Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona
Aktuelle Informationen des Landes Berlin zum Corona-Virus

Flucht mit gestohlenem Auto endete im S-Bahnhof

Polizeimeldung vom 29.04.2015

Marzahn - Hellersdorf

Nr.1042
Als Polizisten in der vergangenen Nacht einen Pkw in Marzahn nach einer Ordnungswidrigkeit kontrollieren wollten, reagierte der Fahrer nicht. Die Beamten forderten ihn an der Kreuzung Märkische Allee/Havemannstraße kurz vor 23 Uhr mit Stoppzeichen auf anzuhalten, was er ignorierte und in Richtung Ahrensfelde flüchtete. Zwischenzeitlich hatten die Polizisten festgestellt, dass der Wagen vor einigen Tagen in Hellersdorf gestohlen wurde. Der Pkw flüchtete nun über Eiche, Mehrow, Alt-Landsberg weiter über Vorwerk, Buchholz Wegendorf bis nach Werneuchen. Hier wurde die Fluchtrichtung wieder geändert und die Fahrt ging jetzt über die B 158 zurück nach Marzahn. Dabei ignorierte der Fahrer fortlaufend weitere Anhalteaufforderungen. Zwischenzeitlich wurde die Verfolgung auch durch den Polizeihubschrauber unterstützt. In Marzahn endete die Fahrt des Toyotas, als er hier die Treppen zum S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße hinunterrollte und dort zum Stehen kam. Alle vier Insassen verließen kurz vorher den Pkw und flüchteten zu Fuß. Zivilpolizisten nahmen nach kurzer Nacheile einen 16-Jährigen fest, der dabei leicht im Gesicht verletzt wurde. Er kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und wurde dort seiner Mutter übergeben. Seine drei Begleiter konnten unerkannt über die Gleisanlagen in Richtung Parkfriedhof Marzahn fliehen.