Inhaltsspalte

Achtjähriger von Rettungswagen angefahren - Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldung Nr. 2402 vom 14.10.2014
Marzahn - Hellersdorf

Zu einem Verkehrsunfall, der sich am vergangenen Sonnabend in Hellersdorf ereignet hatte, sucht die Polizei nun Zeugen.

Wie berichtet, rannte ein Achtjähriger kurz nach 13 Uhr in Höhe Feldberger Ring auf die Fahrbahn der Hellersdorfer Straße und wurde dort von einem Rettungswagen der Berliner Feuerwehr erfasst, der mit Sonder- und Wegerechten in Richtung Cecilienstraße fuhr und auf dem Weg in ein Krankenhaus war.
Der Junge erlitt schwere Kopf- und Beinverletzungen, kam in eine Klinik, in der er weiterhin stationär behandelt wird. Der 57-jährige Fahrer des Rettungswagens sowie seine 32-jährige Kollegin erlitten einen Schock. Die Hellersdorfer Straße musste während der Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden. Der Verkehrsermittlungsdienst führt die weiteren Ermittlungen.

Die Fragen der Polizei:
1. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallhergang machen?
2. Wer kann etwas zu der Ampelschaltung sagen?

Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in der Nipkowstraße 23 in Adlershof unter der Telefonnummer (030) 4664 – 681 800 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.