Inhaltsspalte

Taxifahrer gewürgt, bedroht und beraubt

Polizeimeldung Nr. 2392 vom 13.10.2014
Neukölln

In der vergangenen Nacht wurde ein Taxifahrer von zwei Räubern in Neukölln seiner Tageseinnahmen beraubt. Am Ziel angekommen, wollte der 58-Jährige gegen 2.40 Uhr seine beiden Fahrgäste am Kiehlufer Ecke Elsenstraße abkassieren, als einer vom Rücksitz aus den Fahrer zu würgen begann. Der zweite Täter saß auf dem Beifahrersitz, richtete eine Schusswaffe auf den Mann und forderte die Tageseinnahmen. Laut Angaben des Opfers soll es nun versucht haben, sich aus dem Würgegriff zu befreien, was zur Folge hatte, dass es bewusstlos zusammensackte. Als der Überfallene wieder erwachte, fehlten seine gesamten Tageseinnahmen und von den Räubern jede Spur. Der Taxifahrer wurde leicht verletzt. Die Ermittlungen hat das zuständige Fachkommissariat der Polizeidirektion 5 übernommen.