Inhaltsspalte

Auto ins Gleisbett gefahren

Polizeimeldung Nr. 2384 vom 12.10.2014
Lichtenberg

Heute früh, gegen 5.30 Uhr, beendete in Lichtenberg eine 26-jährige BMW-Fahrerin ihre Fahrt in einem Gleisbett der Straßenbahn. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr die angetrunkene Frau zusammen mit ihrer 21-jährigen Beifahrerin auf der Rhinstraße in Richtung Allee der Kosmonauten, als ihr Auto aus noch ungeklärten Umständen von der Fahrbahn auf das separate Tramgleis abkam. Dort versuchte sie zunächst von den Schienen herunterzufahren. Das Fahrzeug blieb schließlich zwischen einem Geländer und einem Lichtmast auf dem Bahnsteig einer Haltestelle hängen, nachdem sich das Heck des Autos gedreht hatte. Die Fahrerin wurde leicht verletzt, ihre Begleiterin blieb unversehrt. Die Rhinstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung des Unfallwagens von 5.30 Uhr bis 8 Uhr gesperrt. Straßenbahnen konnten die betroffene Haltestelle bis circa 7.40 Uhr nicht anfahren. Der Betrieb der Linie war nicht unterbrochen. Die weiteren Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6.