Inhaltsspalte

Radfahrer angefahren und geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldung Nr. 2367 vom 10.10.2014
Charlottenburg - Wilmersdorf

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich in der vergangenen Nacht in Wilmersdorf ereignete. Gegen 1.05 Uhr fuhr ein 23-jähriger Radfahrer in der Bundesallee in Richtung Bundesplatz und bog dann offenbar bei „Rot“ nach links in die Berliner Straße ein. Hierbei wurde der Radfahrer laut Zeugenaussagen von einem silbergrauen „VW Golf“ erfasst, stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der bisher unbekannte Autofahrer soll kurz angehalten, sich dann aber vom Unfallort entfernt haben. Der 23-Jährige kam aufgrund seiner schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Verkehrsermittlungsdienst bittet Zeugen des Unfalls sich zu melden. Insbesondere wird ein wichtiger Zeuge gesucht, der die Unfallstelle unmittelbar nach dem Zusammenstoß passiert hatte.

• Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben zum Unfallhergang machen?
• Wer kann Hinweise zum Fluchtfahrzeug geben?
• Wer hat seit dem Unfall ein Fahrzeug festgestellt, das eventuell vorne eine Beschädigung aufweist?

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 in Alt-Moabit 5a in Moabit unter den Telefonnummern (030) 4664 – 281 800, – 281 482 und – 281 350 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.