Inhaltsspalte

Kind bei Unfall schwer verletzt

Polizeimeldung Nr. 2337 vom 06.10.2014
Neukölln

Ein Junge erlitt heute Morgen in Gropiusstadt bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Nach bisherigem Kenntnisstand überquerte der Zehnjährige gegen 7.50 Uhr zusammen mit einem Freund im selben Alter die Fritz-Erler-Allee zwischen Lipschitzallee und Efeuweg und wurde dabei von einem „VW“ eines 19-Jährigen, welcher in Fahrtrichtung Britz unterwegs war, erfasst. Das Kind erlitt schwere Kopfverletzungen und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er intensivmedizinisch betreut wird. Sein Begleiter blieb unverletzt. Die Unfallstelle blieb bis 11.30 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.