Inhaltsspalte

Zu viel Tempo

Polizeimeldung Nr. 2018 vom 29.08.2014
Treptow - Köpenick

Geschwindigkeitsrausch kann teuer werden. Diese Erfahrung musste gestern Nachmittag ein 43-jähriger Motorradfahrer in Treptow machen. Der „Triumph“-Fahrer war gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße B 96a in Richtung Autobahn BAB 117 viel zu schnell unterwegs. Polizisten des Verkehrsdienstes der Polizeidirektion 6 folgten dem Zweiradfahrer, zeichneten die Fahrt auf und hielten den „Eiligen“, der später als Grund Zeitnot angab, an. Ihm wurden folgende Geschwindigkeitsüberschreitungen vorgeworfen: 115 km/h bei erlaubten 50 km/h sowie auf der BAB 117 bei erlaubten 60 km/h gemessene 111 km/h und 113 km/h bei erlaubten 80 Stundenkilometern.
Zudem hatte der Kradfahrer seinen Führerschein nicht dabei, so dass ihm die Weiterfahrt untersagt wurde. Folgen: Vermutlich ein Bußgeld in Höhe von 840 Euro, 4 Punkte in der Verkehrssünderdatei und mehrere Monate Fahrverbot – rasantes Saisonende.