Newsletter Nr. 9/2019

IN ZUKUNFT: EUROPA! - EUROPAFEST AM 11. MAI - Hardenbergstraße / Steinplatz
Bild: © VectorFrenzy - Fotolia.com

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am 26. Mai ist Europawahl in Deutschland. Auch wir in Berlin entscheiden mit, wer Deutschland zukünftig im Europäischen Parlament vertreten wird. Warum ist diese Europawahl so richtungsweisend, warum ist jede Stimme wichtig? Zwei Wochen vor der Wahl laden wir Sie ein, in der City West mit vielen Europa-Engagierten hierüber ins Gespräch zu kommen, um gemeinsam die Zukunft Europas mitzugestalten.
Neben zahlreichen Informations- und Aktionsständen für Jung und Alt kommt auch das Feiern nicht zu kurz. Die große Bühne am Steinplatz bietet ganztägig ein vielfältiges musikalisches Programm.
Im Europazelt an der Hardenbergstraße wechseln sich Kurzfilme mit interessanten Talks ab.
In den Räumen der Berliner Landeszentrale für politische Bildung erwartet Sie ein attraktives und vielseitiges Workshop-, Vortrags- und Diskussionsprogramm. Das komplette Festprogramm finden Sie unter diesem Link.

Herzlich grüßt
Ihre Newsletter-Redaktion der Landeszentrale

____________________________________________________________________

Kommende Veranstaltungen

____________________________________________________________________

05.05.2019 - 70 Jahre Europarat: Unsere Rechte, unsere Freiheiten, unser Europa

Neben dem 9. Mai eines jeden Jahres wird auch der 5. Mai als Europatag begangen. Dieses Datum erinnert an die Gründung des Europarates, der in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

13.05.2019 - Europawahl 2019 – unsere Entscheidung? Wie Algorithmen, Fake News und Social Bots die digitale Öffentlichkeit beeinflussen

Mit Algorithmen, Fake News und Social Bots wird die digitale Öffentlichkeit beeinflusst. Wie kann eine selbstbestimmte Wahlentscheidung gelingen?

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

15.05.2019 - Wohin Europa? Bürger- und menschenrechtliche Forderungen zur EU-Wahl

Wie steht es um die Umsetzung der Menschenrechte in der EU? Welche Forderungen und Ideen zur Weiterentwicklung gibt es im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament?

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

23.05.2019 - Europa literarisch: Rumänien

Welchen Weg geht Rumänien, das zurzeit den Ratsvorsitz der EU inne hat? Welche Erwartungen hat Rumänien an die EU und was erwarten andere in der EU von Rumänien?

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

28.05.2019 - Berlin und das Grundgesetz - Vortrag mit Musik

Der Historiker Christoph Wunnicke und der ostdeutsche Liedermacher Stephan Krawczyk bieten ein Programm zur wechselhaften Beziehungsgeschichte zwischen Berlin und dem Grundgesetz – mit Worten und mit Musik.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

31.05.2019 - Buchvorstellung: Neuer Antisemitismus? Fortsetzung einer globalen Debatte

Die neue, erweiterte Fassung des Buches „Neuer Antisemitismus? Fortsetzung einer globalen Debatte“ ist ein Diskussionsband, eine Dokumentation und eine Fortsetzung der globalen Debatte über den „neuen Antisemitismus“ zugleich. Die Herausgeber Doron Rabinovici und Natan Sznaider stellen das Buch vor und beantworten Fragen aus dem Publikum.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
.

02.06.2019 - Stadtrundgang: 1968 in Berlin - Schauplätze der Revolte

Berlin war für die deutsche Studentenbewegung von 1968 beispielgebend: Hier fanden die entscheidenden Ereignisse zur Verbreiterung und Radikalisierung der Revolte statt. Während sich in West-Berlin seit 1966 eine breite Oppositionsbewegung entwickelt hatte, waren auch in Ost-Berlin kleine regimekritische Freundeskreise entstanden. Bei diesem Stadtrundgang werden zentrale Schauplätze der Revolte in West und Ost besucht.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

12.06.2019 - Demokratisch kommunizieren und diskutieren in Gemeinden, Gruppen und Vereinen

In diesem Seminar erlernen Sie grundlegende Kommunikationstechniken, die es Ihnen ermöglichen, Entscheidungen in Gemeinden und Vereinen demokratischer zu gestalten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

____________________________________________________________________

Neue Publikationen

____________________________________________________________________

Die Islamdebatte gehört zu Deutschland - Rechtspopulismus und antimuslimischer Rassismus im (post)kolonialen Kontext

Deckblatt Die Islamdebatte gehört zu Deutcshland

Der Autor verfolgt die Spuren deutscher Islamdebatten historisch zurück und analysiert Argumentationsstrategien des antimuslimischen Rassismus.

Die Publikation ist während unserer Öffnungszeiten im Besuchszentrum erhältlich.

Emotionen im Politikunterricht

Deckblatt Emotionen im Politikunterricht

Die in der Politikdidaktik lange Zeit favorisierte Trennung von Rationalität und Emotionalität ist hinfällig geworden. Emotionen sind eine relevante fachdidaktische Kategorie. Ausgehend von dieser These konzentrieren sich die Beiträge des Buches auf mehrere Fragen: Wie ist die politikwissenschaftliche Sicht auf Emotionen? Muss der Zusammenhang von Rationalität und Emotionalität in fachdidaktischen Diskursen neu justiert werden? Wie lassen sich Emotionen in der aktuellen Kompetenzdebatte verorten? Welche Rolle spielen Emotionen bei der politischen Sozialisation von Schülerinnen und Schülern? Mit welchen Ergebnissen können empirische Arbeiten zum Thema Emotionen aufwarten? Was zeichnet einen “emotionssensiblen Politikunterricht” (Annette Petri) unter inhaltlichen und methodischen Gesichtspunkten aus?

Die Publikation ist während unserer Öffnungszeiten im Besuchszentrum erhältlich.