Animationsfilm: "Fritzi – eine Wendewundergeschichte"

16.10.2020

Der Animationsfilm „Fritzi – Eine Wendewundergeschichte“ (eine Koproduktion von MDR/KiKA/NDR/WDR/ARTE aus dem Jahr 2019) erzählt die friedliche Revolution 1989 in Leipzig aus Kinderperspektive. Er spielt im Jahr 1989. Die zwölfjährige Fritzi kümmert sich in den Sommerferien liebevoll um den kleinen Hund ihrer besten Freundin Sophie, die mit ihrer Mutter nach Ungarn gereist ist. Doch als die Schule im September wieder beginnt, kommt Sophie nicht zurück. Wie viele andere ist Sophies Mutter mit ihr in den Westen geflohen. Mutig macht sich Fritzi auf die Suche nach ihrer Freundin und gerät in ein Abenteuer, das die Zukunft des ganzen Landes verändert. Die realen Ereignisse werden dabei aus der Kinderperspektive erzählt. Der Film endet mit dem Fall der Mauer.

Der Animationsfilm ist noch bis zum 21.10.2020 unter diesem Link in der Arte-Mediathek abrufbar.