ZDF-Dokumentarfilm „Blackbox Syrien – Der schmutzige Krieg“

15.10.2020

Millionen Menschen aus Syrien sind auf der Flucht, auch in Deutschland leben heute viele Syrerinnen und Syrer. Aber wie kam es eigentlich zu dem Krieg, vor dem sie fliehen mussten? Wie war die innenpolitische Situation in Syrien und welche ausländischen Mächte spielten welche Rolle? Und wie ist die Situation heute? Der ZDF-Dokumentarfilm „Blackbox Syrien – Der schmutzige Krieg“ von Andrzej Klamt aus diesem Jahr rekapituliert die Ereignisse in Syrien: Die Massendemonstrationen für politische Reformen in Syrien im Jahr 2011 ebenso wie den Krieg und die totalitäre Herrschaft von Assad. Dabei kommen auch zahlreiche Zeitzeugen zu Wort.

Der Film ist noch bis zum 3. Januar 2021 unter diesem Link in der Arte-Mediathek abrufbar.

Wer noch mehr über die Ereignisse in Syrien wissen möchte kann sich auch auf der Website der Landeszentralen für politische Bildung informieren.