Koordinierende Fachkraft (Koordinierende Erzieherin / Koordinierender Erzie-her an Grundschulen) (w/m/d)

Diese Stellenausschreibung ist bereits beendet und die Bewerbungsfrist abgelaufen.

Bitte informieren Sie sich unter www.berlin.de/stellen über aktuelle Stellenausschreibungen.

  • Dienststelle:
    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
    - I B -
  • Berufsfeld:
    Erziehung, Bildung und Sport
  • Laufbahngruppe:
    Sonstige
  • Bezeichnung:
    Koordinierende Fachkraft (Koordinierende Erzieherin / Koordinierender Erzie-her an Grundschulen) (w/m/d)
  • Entgeltgruppe:
    15
    EG S 15 TV-L (Beschäftigte, mit fachlich koordinierenden Aufgaben für mindestens 12 Beschäftigte mindestens der Entgeltgruppe S 8a)
  • Besetzbar:
    ab 01.07.2020
  • Kennzahl:
    I B - 60/2020
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Nur Vollzeit
  • Wochenstunden:
    39,4
  • Arbeitsgebiet:
    Koordinierende Fachkraft für die außerunterrichtliche und ergänzende Förderung und Betreuung in der Grundstufe der Berliner Ganztagsschulen:

     die Ganztagsschule gestalten - Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement:
    • Entwicklung eines schulspezifischen, strategischen und konzeptionellen Rahmens für die außerunterrichtliche Zeit der Ganztagsschule; Mitarbeit am Schulprogramm und Ganztagsschulkonzept
    • Fachliche Impulse zur Umsetzung des Berliner Bildungsprogramms für die offene Ganztagsschule und Initiierung von Konzepten für ganztägige Bildungsangebote, welche sich auf die soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung der Kinder beziehen
    • Mitwirkung in der erweiterten Schulleitung und den Gremien
    • Operative Umsetzung der Qualitätsziele der Schule in der außerunterrichtlichen und ergänzenden Förderung und Betreuung
     organisatorisches Management der außerunterrichtlichen und ergänzenden Förderung und Betreuung:
    • Personalbedarf erheben und planen
    • Dienst-, Urlaubs- und Einsatzplanung, einschließlich Vertretungsmanagement
    • Mitwirkung bei der operativen Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepakets
     Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen:
    • Förderung der Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    • Gesundheitsmanagement
    • Vorbereiten und Gestalten von Dienstbesprechungen
    • Fort- und Weiterbildungsbedarfe erfassen und mit den Mitarbeiterinnen und
    Mitarbeitern abstimmen
    • Konfliktmanagement
    • fachliche Beratung und Begleitung von Praktikantinnen und Praktikanten,
    Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger, Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern sowie Personen in der berufsbegleitenden Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher
    • Fachberatung der Erzieherinnen und Erzieher
     Zusammenarbeit gestalten:
    • Zusammenarbeit mit der Schulleitung, den Lehrkräften und Eltern sowie dem
    Weiteren pädagogischen Personal systematisch initiieren und gestalten
    • Teamarbeit und Kooperation der Erzieherinnen und Erzieher fördern und begleiten
    • Kooperation mit außerschulischen Partnern, Ämtern und Institutionen, insbesondere mit dem Jugendamt
  • Anforderungen:
    Formale:

    Staatlich anerkannte Erzieherin / staatlich anerkannter Erzieher oder vergleichbare
    Ausbildung mit mindestens dreijähriger Tätigkeit an einer Ganztagsschule sowie als gleichwertig anerkannte Abschlüsse bzw. sozialpädagogisches Fachpersonal wie staatlich anerkannte Sozialarbeiterinnen oder Sozialarbeiter, staatlich anerkannte Diplom-Sozialpädagoginnen oder Diplom-Sozialpädagogen, Diplom-Pädagoginnen oder Diplom-Pädagogen, Bachelor Frühpädago-gin/Elementarpädagogin, Bachelor Frühpädagoge/Elementarpädagoge, Kindheitspädagogin/Kindheitspädagoge, Absolventinnen/Absolventen der Studiengänge Musikpädagogik und Musikvermittlung in sozialer Arbeit und Sprache sowie Sprachförderung in sozialer Arbeit der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam, die im Rahmen der sozialpädagogischen Module im Schwerpunkt „Elementare Bildung“ studiert haben, Absolventinnen/Absolventen des Studienganges Master of Science (MSc) Fernstudiengang Social Work - Main Emphasis Child Care and Youth Work der Paritätischen Akademie Berlin durch die Kultusministerkonferenz anerkannte Ausbildung für Erzieherinnen und Erzieher und Personen mit entsprechenden Bachelor- und Mas-terabschlüssen

    Fachliche:

    • kennt das Berliner Bildungsprogramm und kann zu pädagogischen Bildungsangeboten beraten
    • kennt die Systematik der Ressourcenzumessung und kann die sachliche und personelle Planung der Ressourcen organisieren
    • kann Besprechungen ziel- und ergebnisorientiert leiten und Entwicklungsprozesse
    voranbringen
    • verfügt über die Kompetenz, Verantwortung für die effektive Umsetzung der ihrem Aufgabenbereich zuzuordnenden Schulentwicklungsaufgaben zu übernehmen
    • fördert und entwickelt die Fähigkeiten und Möglichkeiten der Mitarbeiterinnen
    und Mitarbeiter
    • kennt die Aufgaben der erweiterten Schulleitung und arbeitet aktiv in der erweiterten Schulleitung mit

    Außerfachliche:

    Erwartet wird selbständiges, verantwortungsbewusstes, strukturiertes und zielorientiertes Handeln.
    Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Empathie, Führungserfahrung und Diversity Kompetenz werden vorausgesetzt.
  • Anforderungsprofil:
    Das Anforderungsprofil kann unter der E-Mailadresse: Bewerbungsstelle_Schule@senbjf.berlin.de
    angefordert werden.
  • Bewerbungsfrist:
    07.08.2020
  • Bewerbungsanschrift:
    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
    Bernhard-Weiß-Straße 6
    10178 Berlin
  • Bewerbungsunterlagen:
    Die Bewerbungen sind mit tabellarischem Lebenslauf, Kopie des Abschlusszeugnisses sowie der staatlichen Anerkennung bzw. entsprechendem Bachelor - und/oder Masterabschluss

    bis zum 7. August 2020

    unter Angabe der Kennzahl direkt an die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - I B 1.29 - Bernhard-Weiß-Str. 6, 10178 Berlin auf dem Postweg zu richten. Die Angabe einer aktuellen E-Mailadresse wird dringend erbeten.

    Sofern Sie bereits beim Land Berlin beschäftigt sind - z. B. in einem Kita-Eigenbetrieb -, bitte außer-dem eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte beifügen.
    Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder mit ausreichend frankiertem Rückumschlag zurückgesandt werden.
  • Hinweise:
    Umfang: mit der vollen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit

    Einsatzort: Judith-Kerr-Grundschule (04G27)

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die genannten Voraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

    Die Bewerbung von Menschen mit guten Kenntnissen in Gebärdensprache oder Brailleschrift ist ausdrücklich erwünscht.

    Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.
  • Ansprechperson:
    Frau Unverricht
  • Telefon:
    9227-6486
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 03.07.2020 um 11:21:27
  • Zuletzt aktualisiert am 03.07.2020 um 11:21:27
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/50202.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download