Regierungsoberinspektor/in im Referat Finanzen (m/w/d)

Diese Stellenausschreibung ist bereits beendet und die Bewerbungsfrist abgelaufen.

Bitte informieren Sie sich unter www.berlin.de/stellen über aktuelle Stellenausschreibungen.

  • Dienststelle:
    Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
    Abteilung Zentrales
  • Berufsfeld:
    Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • Laufbahngruppe:
    Gehobener Dienst (Laufbahngruppe 2)
  • Bezeichnung:
    Regierungsoberinspektor/in im Referat Finanzen (m/w/d)
    Es handelt sich um eine besetzte Stelle, die Stelleninhaberin wird sich bewerben.
  • Besoldungsgruppe:
    A 10
  • Besetzbar:
    sofort
  • Befristung:
    unbefristet
  • Kennzahl:
    SenStadtWohn Nr. 57/2019
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Teilzeit oder Vollzeit
  • Arbeitsgebiet:
    Ihre Aufgabe wird es sein, sich um die Angelegenheiten der Verbindungsstelle zum Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses von Berlin und seinen Unterausschüssen zu kümmern. Ferner bereiten Sie die Sitzungsunterlagen und hausinterne Terminkoordinierung für den Hauptausschuss (einschließlich Rechnungsprüfungsausschuss) vor.
  • Anforderungen:
    Formale Voraussetzungen:
    Sie erfüllen die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes und bringen langjährige Erfahrungen in der Arbeit einer Verbindungsstelle mit.

    Bewerbungen von Beamtinnen und Beamten, die an dem Bewährungsaufstieg interessiert sind, über Erfahrungen in der Verbindungsstelle verfügen und die Voraussetzungen nach § 18 LVO-AVD erfüllen, werden gern berücksichtigt.

    Fachliche Kompetenzen:
    Unabdingbar sind umfassende Kenntnisse im Bereich der Verwaltungsorganisation sowie Kenntnisse der verwaltungs-spezifischen Bearbeitungsstandards (GGO I, GGO II, Geschäftsordnung des Senats, Geschäftsordnung des Abgeordnetenhauses, Geschäftsordnung des Rats der Bürgermeister, Geschäftsverteilung des Senats). Sehr wichtig sind Kenntnisse über parlamentarische Verfahren und der politischen Gremien, IT-Kenntnisse (MS Office, SIDok, Intranet, Internet), Kenntnisse der Zuständigkeitsregelungen in der Berliner Verwaltung (AZG und ZustKat AZG) sowie Kenntnisse der Verfassung von Berlin und der Landeshaushaltsordnung einschließlich Ausführungsvorschriften LHO (AV-LHO).

    Außerfachliche Kompetenzen:
    Unabdingbar sind Belastbarkeit, sehr wichtig sind Leistungsfähigkeit, wirtschaftliches Handeln, Organisationsfähigkeit, Selbstständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, gutes Zeitmanagement, Persönliche Flexibilität, Auffassungs- und Urteilsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Informationsfähigkeit, Dienstleistungsorientierung und Adres-satenorientierung im mündlichen und schriftlichen Verhalten.

    Es handelt sich um eine Ausschreibung eines Beförderungsdienstpostens im Rahmen der Personalentwicklung im Land Berlin. Die Ausschreibung richtet sich deshalb ausschließlich an Bewerberinnen/ Bewerber, die sich derzeitig im Land Berlin in den Besoldungsgruppen A 9 oder A9S befinden.
  • Bewerbungsfrist:
    05.07.2019
  • Bewerbungsanschrift:
    Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail unter Z_LTG_BL@SenSW.Berlin.de
  • Bewerbungsunterlagen:
    Aussagekräftige Bewerbungen sind unter Angabe der Kennzahl 57/2019 mit tabellarischem Lebenslauf einschließlich des beruflichen Werdegangs, aus dem die besondere Befähigung für das ausgeschriebene Arbeitsgebiet hervorgeht, und einer aktuellen dienstlichen Beurteilung oder einem aktuellen Arbeitszeugnis (nicht älter als 12 Monate) einzureichen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst ergänzen dies bitte um eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht. Bitte teilen Sie in diesem Fall auch die Adresse/Mailadresse Ihrer personalaktenführenden Stelle mit.

    Sollte eine dienstliche Beurteilung / ein Zeugnis nicht vorliegen, ist die Erstellung bitte unverzüglich einzuleiten.

    Mit der Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.
  • Hinweise:
    Da die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bestrebt ist, den Anteil von Frauen zu erhöhen bzw. sie beruflich zu fördern, sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.

    Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin (Beleg erforderlich).

    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen
    erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
  • Ansprechperson:
    Frau Degner
    E-Mail: Z_Ltg_BL@sensw.berlin.de
  • Telefon:
    Telefon: 030/ 90139-4608
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 11.06.2019 um 09:54:48
  • Zuletzt aktualisiert am 11.06.2019 um 10:02:47
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/38632.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download