Fachangestellte / Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (2 Stellen)

Diese Stellenausschreibung ist bereits beendet und die Bewerbungsfrist abgelaufen.

Bitte informieren Sie sich unter www.berlin.de/stellen über aktuelle Stellenausschreibungen.

  • Dienststelle:
    Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
    Amt für Weiterbildung und Kultur
  • Berufsfeld:
    Erziehung, Bildung und Sport
  • Laufbahngruppe:
    Mittlerer Dienst (Laufbahngruppe 1)
  • Bezeichnung:
    Fachangestellte / Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (2 Stellen)
  • Entgeltgruppe:
    5
  • Besetzbar:
    1 x ab 01.01.2019, unbefristet / 1 x ab 01.03.2019, Elternzeitvertretung, vorauss. befristet bis April 2020, evt. mit Option der Verlängerung
  • Kennzahl:
    3640_FaMI_2019_1-2
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Teilzeit oder Vollzeit
    Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg fördert die Beschäftigung von Teilzeitkräften. Teilzeitbeschäftigung ist möglich, wenn sie unter Berücksichtigung dienstlicher Belange vollzeitnah erfolgt.
  • Arbeitsgebiet:
    Ihr Arbeitsgebiet umfasst insbesondere:
    - Einsatz im Servicebereich
    - Anwendung der fachlich relevanten Module der Bibliothekssoftware adis / BMS
    - Einstellarbeiten und Regalkontrolle, Präsentation festgelegter Bestandsgruppen, Pflege der Ausstattungsgegenstände technischer und nichttechnischer Art
    - Beantwortung von Kundenanfragen, Telefonauskunft
    - Medienpflege, technische Bearbeitung von Medien
    - Zeitschrifteneinarbeitung
    - Zuarbeit bei Veranstaltungen
    - Unterstützung bei der praktischen Ausbildung und bei der Betreuung von Praktikantinnen und Praktikanten und sowie vorübergehenden zusätzlichen Kräften (z. B. Ehrenamtliche, BuFDi)
    - Springerinnen- / Springertätigkeit
    - Gelderheberin / Gelderheber
    - Kassenführung gemäß Kassenordnung

    Zentrale Einarbeitungs- und Katalogisierungsstelle
    (zusätzlich zu den o.g. Aufgaben):

    - Erledigung aller im Bestellwesen anfallenden Arbeiten
    - Katalogisierung in Form von Fremddatenübernahme und Kurzkatalogisaten
    - Rechnungskontrolle, Verteilung der Lieferungen
    - Koordination der Buchbinderei
  • Anforderungen:
    Formale Voraussetzungen:
    Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder eine vergleichbare Ausbildung oder entsprechende in der Berufspraxis erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Anforderungsprofil:
    Fachkompetenzen:
    Sehr wichtig sind ein sicherer Umgang mit Internet- und Multimedia-Anwendungen sowie eine sichere Anwendung der fachlich relevanten Module der Bibliothekssoftware adis / BMS bzw. vergleichbarer Programme. Die Beherrschung der Benutzungs- und Entgeltordnung der öffentlichen Bibliotheken Berlins (BÖBB) sowie Grundkenntnisse im Leihverkehr und der Systematik für Bibliotheken werden als sehr wichtig erachtet. Ebenso sehr wichtig sind Kenntnisse der gültigen Kassenordnung.
  • Weitere Anforderungen:
    Außerfachliche Kompetenzen:
    Als unabdingbar vorausgesetzt werden eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung sowie eine hohe Belastbarkeit.

    Sehr wichtig sind Lernfähigkeit, Leistungsfähigkeit (auch flexibles Reagieren auf kurzfristige Änderungen, z. B. Springerdienste) sowie Entscheidungsfähigkeit. Als weiterer sehr wichtiger Indikator für das Arbeitsgebiet wird Teamfähigkeit angesehen. Der freundliche, wertschätzende und aufgeschlossene Umgang mit Menschen aller Kulturen, unabhängig von Herkunft, Religion, Nationalität, Geschlecht und Bildungsstand ist zudem sehr wichtig.

    Ebenso sind Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sehr wichtig für dieses Arbeitsgebiet.

    Erwünscht ist gestalterisches Geschick.
  • Bewerbungsfrist:
    14.12.2018
  • Bewerbungsanschrift:
    Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
    Amt für Weiterbildung und Kultur

    Bewerbungen bitte nur per E-Mail an julia.weis@ba-fk.berlin.de
  • Bewerbungsunterlagen:
    Bewerbungen sind vollständig – unter Angabe der Kennzahl – mit tabellarischem Lebenslauf, dem Nachweis über die Erfüllung der formalen Voraussetzungen und den üblichen aussagefähigen Unterlagen, dazu gehören der Nachweis über das Vorliegen des geforderten Abschlusses und / oder sonstiger Abschlusszeugnisse, ein aktuelles Arbeitszeugnis und Zertifikate, innerhalb der benannten Frist an die oben genannte E-Mail-Adresse zu richten. Bitte übersenden Sie bei Ihrer elektronischen Bewerbung alle Dokumente in einer PDF-Datei (max. 5 MB).

    Für externe Bewerberinnen / Bewerber:
    Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist ein aktuelles Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit ein entsprechendes Zeugnis nicht vorliegt, bitte ich, für die Erstellung Sorge zu tragen.

    Für Bewerberinnen / Bewerber im öffentlichen Dienst:
    Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist die aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende Beurteilung nicht vorliegt, bitte ich, für die Erstellung Sorge zu tragen.

    Sie werden weiterhin um Angabe der personalaktenführenden Stelle und Beifügung einer schriftlichen Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte gebeten.

    Die Bewerberinnen und Bewerber werden um Angabe ihrer Telefonnummer und der E-Mail-Adresse gebeten, um erforderlichenfalls eine kurzfristige Kontaktaufnahme zu ermöglichen.
  • Hinweise:
    Die Einzelheiten der Anforderungen und eine differenzierte Darstellung des Aufgabenumfangs ergeben sich aus dem Anforderungsprofil, das auf Wunsch angefordert werden kann.

    Anerkannte Schwerbehinderte und diesem Personenkreis gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Menschen mit Migrationshintergrund und Angehörige ethnischer Minderheiten werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

    Die Auswahl wird aufgrund der Eignung getroffen.

    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

    Für Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Weis unter julia.weis@ba-fk.berlin.de gern zur Verfügung.

    Kosten, welche Ihnen im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden nicht übernommen.
  • Ansprechperson:
    Frau Weis
  • Telefon:
    030 / 90298 5744
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 15.11.2018 um 13:40:34
  • Zuletzt aktualisiert am 15.11.2018 um 14:20:11
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/31863.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download