Amtsrätin/Amtsrat bzw. Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter

  • Dienststelle:
    Senatsverwaltung für Finanzen
    -Landeshauptkasse Berlin-
  • Berufsfeld:
  • Laufbahngruppe:
    Gehobener Dienst (Laufbahngruppe 2)
  • Bezeichnung:
    Amtsrätin/Amtsrat bzw. Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter
  • Besoldungsgruppe:
    A 12
  • Entgeltgruppe:
    11
  • Besetzbar:
    ab 01.03.2018
  • Kennzahl:
    SenFin LHK 8/2018
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Teilzeit oder Vollzeit
  • Wochenstunden:
    40 bzw. 39,4
  • Arbeitsgebiet:
    Leiterin/Leiter der Kassen- und Zahlstellenprüfungen und -angelegenheiten; Buchführung der Wertgegenstände; Beauftragte/Beauftragter für den Haushalt
  • Anforderungen:
    • Als Beamtin/Beamter:

    Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst der allgemeinen Verwaltung)

    • Als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter:

    Ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaft oder Verwaltung (Bachelor of Arts) oder gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse.
  • Anforderungsprofil:
    Das Anforderungsprofil, aus dem sich weitere Einzelheiten ergeben, liegt vor und
    kann unter der Telefonnummer 9020-3111 angefordert werden.
  • Bewerbungsfrist:
    09.03.2018
  • Bewerbungsanschrift:
    Senatsverwaltung für Finanzen
    Klosterstraße 59
    10179 Berlin
  • Bewerbungsunterlagen:
    Bitte bewerben Sie sich mit einem tabellarischem Lebenslauf, einem Nachweis über Ihren Studienabschluss und einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen
    Zwischen- oder Arbeitszeugnis (nicht älter als acht Monate).

    Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen mit vollständig vorliegenden Unterlagen berücksichtigt werden können.
  • Hinweise:
    Das Aufgabengebiet wird bis zum 31.08.2018 noch parallel von der bisherigen
    Stelleninhaberin wahrgenommen, um einen strukturierten Wissenstransfer zu gewährleisten.

    Anerkannte schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen
    werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

    Bei Angehörigen des öffentlichen Dienstes wird um eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht (auch durch den Personalrat und die Frauenvertretung sowie ggf. die Schwerbehindertenvertretung) gebeten.

    Bitte beachten Sie, dass Kosten (einschl. Fahrtkosten etc.), die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, nicht erstattet werden können.
  • Ansprechperson:
    Frau Funk
  • Telefon:
    9020 3111
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 09.02.2018 um 11:30:54
  • Zuletzt aktualisiert am 09.02.2018 um 11:33:17
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/23230.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download