Stadtinspektor/in bzw. Tarifbeschäftigte/r

Diese Stellenausschreibung ist bereits beendet und die Bewerbungsfrist abgelaufen.

Bitte informieren Sie sich unter www.berlin.de/stellen über aktuelle Stellenausschreibungen.

  • Dienststelle:
    Bezirksamt Mitte von Berlin
    Abteilung Stadtentwiclung, Soziales und Gesundheit - Amt für Soziales -
  • Berufsfeld:
    Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • Laufbahngruppe:
    Gehobener Dienst (Laufbahngruppe 2)
  • Bezeichnung:
    Stadtinspektor/in bzw. Tarifbeschäftigte/r
  • Besoldungsgruppe:
    A 9
  • Entgeltgruppe:
    9
  • Besetzbar:
    nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Kennzahl:
    180/2017
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Teilzeit oder Vollzeit
    Familienfreundliche Arbeitszeiten und Rahmenbedingungen werden in dienstlich vertretbarem Umfang ermöglicht.
  • Arbeitsgebiet:
    Sachbearbeitung in der Arbeitsgruppe -Ambulante Hilfe zur Pflege- im Fachbereich Materielle Hilfen II;
    Bearbeitung von Anträgen nach § 25 SGB XII (Nothelfer); ggf. in Kombination mit Krankenhilfe nach § 48 SGB XII; Controllingmaßnahmen entsprechend der Zielvereinbarung für den § 25 SGB XII, Geltendmachung der regelmäßigen Teilnahme an fachlichen Fortbildungen; Verfolgung und Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Anderen; Praxisanleitung neuer Dienstkräfte.
    Bearbeitung von Anträgen im Rahmen der Hilfe in anderen Lebenslangen auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß § 74 SGB XII für die Arbeitsgruppen ambulante und stationäre Pflege als auch Fallmanagement.
  • Anforderungen:
    Formale Voraussetzungen:
    bei Beamten und Beamtinnen: Es kommen hauptsächlich Stadtinspektoren/innen in Frage, die an einem gleichwertigen Aufgabengebiet interessiert sind bzw. Stadthauptsekretäre/innen und Amtsinspektoren/innen, welche den Aufstiegslehrgang (AL AVD) für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (Laufbahnzweig nichttechnischer Verwaltungsdienst) im Jahr 2018 oder früher erfolgreich beenden werden bzw. beendet haben.
    bei Tarifbeschäftigten: Diplom- o. Bachelor-Abschluss der Fachrichtung Verwaltung bzw. erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrganges II an der Verwaltungsakademie oder vergleichbare Qualifikation.

    Fachliche Anforderungen:
    Unabdingbar sind: Gute Kenntnisse des SGB XII und SGB V; Kenntnisse der angrenzenden Rechtsgebiete (SGB I - XI), des Haushaltsrechts sowie des allgemeinen Verwaltungsverfahren.
    Erforderlich sind: Nachweisbare Kenntnisse der Vorschriften und Anwendung von IT-Verfahren in der Berliner Verwaltung (MS-Office-Paket); Kenntnisse der für seinen/ihren Bereich maßgeblichen Fachverfahren (OPEN PROSOZ) sowie Kenntnisse der Ziele, Systematik, wesentlichen Inhalte des Berliner Produktkataloges.

    Außerfachliche Anforderungen:
    Unabdingbar sind: Belastbarkeit; Selbstständigkeit.
    Sehr wichtig sind: Leistungsfähigkeit; Wirtschaftliches Handeln; Entscheidungsfähigkeit; Kommunikationsfähigkeit.
    Wichtig sind: Organisationsfähigkeit; Konfliktfähigkeit; Dienstleistungsorientierung.
  • Anforderungsprofil:
    Das als Anlage beigefügte bzw. auf "http://www.berlin.de/ba-mitte/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote" abrufbare Anforderungsprofil ist Bestandteil der Stellenausschreibung. Das Anforderungsprofil gibt detailliert wieder, welche Kompetenzen die Stelle erfordert und ist Grundlage der Auswahlentscheidung.
  • Bewerbungsfrist:
    02.02.2018
  • Bewerbungsanschrift:
    Bezirksamt Mitte von Berlin
    Karl-Marx-Allee 31
    10178 Berlin
  • Bewerbungsunterlagen:
    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
    Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
    Bewerber/innen, die bereits beim Land Berlin beschäftigt sind, werden gebeten, ihr Einverständnis zur Führung des bewerbungsrelevanten Schriftverkehrs über die Dienstpost des Landes Berlin unter Angabe des eigenen Stellenzeichens zu erklären.
    Bewerber/innen, die im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, werden gebeten, eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte - auch durch die Beschäftigtenvertretungen - beizufügen.
    Bei Bewerber/inne/n, die im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, muss für das Auswahlverfahren eine aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) vorliegen. Bitte veranlassen Sie, dass in Ihrer Personalakte eine entsprechende dienstliche Beurteilung enthalten ist. Bewerber/innen, die nicht aus dem Öffentlichen Dienst kommen, fügen ihrer Bewerbung bitte ein Arbeitszeugnis bei, das ebenfalls nicht älter als ein Jahr sein sollte.

    Beachten Sie bitte, dass aus Gründen der Portoersparnis Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können. Sie sollten deshalb keine Originalunterlagen und Sichthüllen verwenden.
    Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht ersetzt werden.
    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der oben genannten Ausschreibungskennzahl mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien (mindestens Kopie der letzten Beurteilung bzw. des Arbeitszeugnisses sowie Studium/Ausbildungsabschluss) - bitte ausschließlich im PDF-Dateiformat) innerhalb von vier Wochen nach Veröffentlichung vorzugsweise per E-Mail an:
    Eckhard.stockmann@ba-mitte.berlin.de
    Sofern Sie Ihre Bewerbung innerhalb der Bewerbungsfrist per Post unter Angabe der oben genannten Ausschreibungskennzahl an das Bezirksamt Mitte von Berlin - PersFin 2 201 -, 13341 Berlin übersenden möchten, beachten Sie bitte, dass eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Sie sollten deshalb keine Originalunterlagen und Sichthüllen verwenden oder aber einen adressierten und ausreichend frankierten Freiumschlag beifügen.
  • Ansprechperson:
    Herr Glatz
  • Telefon:
    030/9018 43733
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 28.12.2017 um 10:55:13
  • Zuletzt aktualisiert am 28.12.2017 um 10:55:13
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/22178.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download