Oberschulrat/ Oberschulrätin als Leitung der Fachgruppe prozessbegleitende Schulberatung

Diese Stellenausschreibung ist bereits beendet und die Bewerbungsfrist abgelaufen.

Bitte informieren Sie sich unter www.berlin.de/stellen über aktuelle Stellenausschreibungen.

  • Dienststelle:
    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
    Abteilung I, Referat I A
  • Berufsfeld:
    Erziehung, Bildung und Sport
  • Laufbahngruppe:
    Höherer Dienst (Laufbahngruppe 2)
  • Bezeichnung:
    Oberschulrat/ Oberschulrätin als Leitung der Fachgruppe prozessbegleitende Schulberatung
  • Besoldungsgruppe:
    A 16
  • Entgeltgruppe:
    Außertarifliche Bezahlung
    AT 1
  • Besetzbar:
    sofort
  • Kennzahl:
    134/16
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Teilzeit oder Vollzeit
  • Arbeitsgebiet:
    Leitung der Fachgruppe prozessbegleitende Schulberatung
    Die nähere inhaltliche Beschreibung des Aufgabengebietes kann dem Anforderungsprofil entnommen werden.
  • Anforderungen:
    Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen gem. § 8, § 9, § 10 bzw. § 11 Bildungslaufbahnverordnung bzw. für Tarifbeschäftigte abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung im Bereich der Bildungswissenschaften
    • Mindestens dreijährige Schul- und Unterrichtserfahrung und Leitungserfahrungen im
    pädagogischen Bereich
    • Mindestens zweijährige Erfahrung in Schulberatung, Coaching, Prozess- und
    Organisationsentwicklung sowie im Projekt- und Changemanagement
  • Anforderungsprofil:
    Die weiteren fachlichen und außerfachlichen Anforderungen bitte ich dem Anforderungsprofil zu entnehmen, das bei ZS B 2.5, Frau Kwozalla, unter der E-Mail Adresse christel.kwozalla@senbjw.berlin.de
    angefordert werden kann.
  • Bewerbungsfrist:
    03.03.2017
  • Bewerbungsanschrift:
    Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
    Bernhard-Weiß-Straße 6
    ZS B 2.5 (Kzf. 134/16)
    10178 Berlin
  • Bewerbungsunterlagen:
    Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf bei und senden Sie diese innerhalb der oben genannten Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennziffer an die angegebene Anschrift. Beschäftigte des öffentlichen Dienstes legen bitte eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle bei.

    Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist für Bewerber/innen im Beamtenstatus die aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) bzw. für Tarifbeschäftigte ein aktuelles Zeugnis zu berücksichtigen. Soweit eine entsprechende Beurteilung/ ein entsprechendes Zeugnis nicht vorliegt, bitte ich, für die Erstellung Sorge zu tragen.

    Ich bitte um Verständnis, dass aus Kostengründen die Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden können.
  • Hinweise:
    Anerkannte Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf eine vorhandene Schwerbehinderung hin.

    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

    Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft ist als familienfreundliche Arbeitgeberin durch die berufundfamilie gGmbH zertifiziert.
  • Ansprechperson:
    bei fachlichen Fragen:
    Frau Hennersdorf, I A / I Ltr (V), Tel.: 90227 5471 oder
    Herr Rosenberg, I GSt, Tel.: 90227 6726
    bei personalwirtschaftlichen Fragen: Frau Kwozalla, ZS B 2.5 Tel.: s.u.
  • Telefon:
    90227 5741
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 23.11.2016 um 09:26:28
  • Zuletzt aktualisiert am 26.01.2017 um 11:13:07
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/14801.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download