Kulturbrauerei Berlin

Kulturbrauerei Berlin

Im denkmalgeschützten Straßenblock gibt es viel Raum für alle kulturellen und kulinarischen Gelegenheiten. Hinter der Kulturbrauerei verbirgt sich mehr als ein einziger Veranstaltungsort.

Sommer in der Kulturbrauerei

© www.enrico-verworner.de

Kesselhaus, Alte Kantine und Soda

Hinter der Kulturbrauerei verbirgt sich mehr als ein einziger Veranstaltungsort. Mit Kesselhaus, Maschinenhaus, Alter Kantine, Galerie im Pferdestall, Palais, Salon im Turm und dem Soda Club sind es deren sieben. Mindestens. Denn mit den Multiplex- Kinos der Village Filmtheater, der LiteraturWerkstatt, dem Russischen Kammertheater, dem frannz-Club und Restaurants kommen noch weitere hinzu, die sich auf dem Gelände befinden, aber nicht zur eigentlichen Kulturbrauerei GmbH gehören.

Eventlocations mit über 7.000 Quadratmetern Mietfläche

Immerhin verfügt diese mit mehr als 7.000 Quadratmetern Mietfläche über etwa 17 Prozent der vorhandenen Nutzfläche des Geländes. Es umfasst einen ganzen Straßenblock, reicht von der Knaackstraße über die Schönhauser Allee bis zur Sredzkistraße. Und das kam so: 1842 gründete der Berliner Apotheker Heinrich Prell eine kleine Brauerei mit Bierstube.

Kulturbrauerei als Zentrum für Handel, Dienstleistung und Kultur

Zehn Jahre später kaufte ein gewisser Jobst Schultheiß Brauerei und Bierstube. Dem Bier verpasste er seinen später berühmt werdenden Namen. Durch die städtebauliche Konzipierung der heutigen Knaackstraße wuchs das genutzte Areal 1867 von ursprünglich zwei auf zwölf Morgen. 1920 entstand hier durch die Elefantenhochzeit von Schultheiß- und Patzenhofer- Brauerei die weltgrößte Lagerbierbrauerei. 1967 war allerdings Schluss mit Hopfen und Malz an der Schönhauser Allee. 1978 wurde der ehemalige Brauerei-Komplex wegen seiner einzigartigen Architektur unter Denkmalschutz gestellt. Nach der Wende schloss die Treuhand einen Mietvertrag mit der gemeinnützigen Kulturbrauerei GmbH ab und bewilligte 100 Millionen Mark für den Ausbau des Areals als Zentrum für Handel, Dienstleistung und Kultur.
Vor allem für letztere ist der Hauptmieter Kulturbauerei GmbH zuständig, geradezu verpflichtet durch den gewählten Namen. Und natürlich gibt es auch wieder Bier auf dem Gelände.

Kulturbrauerei in Berlin

Adresse
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
Telefon
030 44 31 51-51/52

Nahverkehr

U-Bahn
Tram
Berliner Volksbühne
© dpa

Kulturorte

Die wichtigsten Kulturorte in Berlin: Theater, Opernhäuser, Galerien, Künstlertreffs und mehr

2 Jahre Asphalt Club mit der Band Business Beats
© W. Brückner

Clubs in Pankow

Im Norden Berlins bietet Pankow eine Reihe von Möglichkeiten, um am Wochenende oder unter der Woche das Nachtleben zu erkunden. mehr

Aktualisierung: 14. Dezember 2017