Musikalische Grundstufe & Heilpädagogische Musikarbeit

Kinder sitzen im Kindergarten auf dem Boden und hören Erzieherin zu
Bild: Monkey Business - Fotolia.com

Musik bewegt uns buchstäblich alle, ganz gleich, in welchem Alter wir sind. Unser Leben ist geprägt von musischen Elementen wie z. B. : Rhythmus, Dynamik, Struktur, Klangfarbe.
Die musikalischen Angebote und Spiele tragen dazu bei, die emotionalen, motorischen, sprachlichen, sozialen und räumlichen Kompetenzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu fördern. Musik kann man natürlich auch einfach nur genießen und dabei entspannen. Die Erfahrung einer nicht leistungsorientierten Musikaktivität ist sogar konzentrations- und wahrnehmungsfördernd. Musik verbindet und bietet besondere Möglichkeiten der Kommunikation.
Die Musikschule bietet Kitagruppen und Tagesmüttern mit Kindern die Möglichkeit des Unterrichts am Vormittag in den Räumen der Musikschule an.

Fachgruppenleitung

Eva Kreitling
Telefon: (030) 9 02 97-38 38
E-Mail

Mitarbeiterin: Annemarie Wolf

Sprechzeiten:
montags 17.30-18.30 Uhr
dienstags 13.00-14.00 Uhr

Lehrkräfte
Anne Abendroth, Claudia Aust, Jonas Bublak, Heike Faensen, Claudia Freier, Martin Goldenbaum, Christine Karpellus, Susanne Kliemsch, Beata Kossowska, Doreen Langer-Boßdorf, Kerstin Lindow, Lisa Mack, Konrad Nauck, Annemone Ritter, Anke Schönert, Tim Schönfelder, Harald Seckinger, Sophia Siebert, Claudia Stange, Albrecht Steinfort, Ines Warnecke-Koli, Katharina Wähler, Gergana Wlatschkov, Annemarie Wolf, Ulrike Zöllner

Kooperationskitas

  • Kita “Hand in Hand”

    Salvador-Allende-Str. 47/49 I 12559 Berlin

  • Kita “An der Milchstraße”

    Schönefelder Ch. 187-187a I 12524 Berlin

  • Kita “Eichkater”

    Fürstenwalder Allee 344 I 12859 Berlin

  • Kita “Hummelflug”

    Platanenweg 65 I 12437 Berlin

  • Fröbel-Kita “Wirbelwind”

    Puschkinallee 10-12 I 12435 Berlin

Lehrangebot

Klanghüpfer - Für Eltern mit Kleinkindern von 1 1/2 bis 4 Jahren

Kinder liegend im Kreis
Bild: yanlev - Fotolia.com

Im Kleinkindalter ist das Interesse an Musik besonders ausgeprägt. Das Kind entwickelt sich umfassend und kann mittels gezielter musikalischer Angebote in seiner gesamten Persönlichkeit zusätzlich positiv gefördert werden. Alles, was Kinder und Eltern hier praktisch musikalisch tun und erleben, ist mit Bewegung verbunden. Lieder und Sprechverse, Fingerspiele und Kniereiter – alles kann Zuhause spielerisch fortgesetzt werden.

Neben Körperinstrumenten werden u.A. Klanghölzer, Trommeln, Cymbeln, Rasseln, Glöckchen, Klangstäbe ausprobiert, ins musische Geschehen einbezogen.

Lehrkräfte: Kathrin Kroll, Annemone Ritter, Harald Seckinger, Ines Warnecke-Koli, Anne Abendroth,

Singmäuse - Für Kinder von 3 bis 5 Jahren

3 Mädchen sitzend und singend in einer Grünanlage
Bild: Smailhodzic - Fotolia.com

In dieser Musikalischen Früherziehung steht die ursprünglichste aller musikalischen Aktivitäten – das Singen – im Vordergrund. Begleitet von Tanz- und Bewegungsspielen sowie ergänzt durch Bastel- und Malangebote, werden die Lieder lebendig vermittelt.

Lehrkräfte: Claudia Aust, Susanne Kliemsch

Musikalische Früherziehung - Für Kinder von 4 bis 5 Jahren. Ist die altersentsprechende Fortsetzung der "Klanghüpfer".

Eine Gruppe von Kinder rennt fröhlich über eine Wiese
Bild: © SerrNovik - www.fotolia.com

In Gruppen mit 10 bis 12 Kindern werden musikalische Situationen geschaffen, die es dem Kind ermöglichen, sich auf allen Gebieten auszuprobieren. Singen, Tanzen, erste Strukturen der Musik erkennen, instrumental ausprobieren – alles in der Verbindung von Spiel und Lernen.

Lehrkräfte: Susanne Kliemsch, Kathrin Kroll, Annemone Ritter, Ines Warnecke-Koli, Harald Seckinger, Anne Abendroth

Instrumentenkarussell - Für Kinder ab 6 Jahren und für Erwachsene

Kinder musizieren mit Instrumenten
Bild: Kzenon - Fotolia.com

In kleinen Gruppen können die 4 Teilnehmer*innen verschiedene Instrumente kennenlernen, ausprobieren und haben somit die Möglichkeit herauszufinden, welches Instrument sie erlernen möchten.

Lehrkräfte: Claudia Aust, Heike Faensen, Claudia Freier, Doreen Langer-Boßdorf, Bert Pfefferkorn, Anke Schönert, Stefan Siebert, Claudia Stange, Albrecht Steinfort, Gerhard Kubach, Jessyca Flemming, Gergana Wlatschkov, Martina Merz, Beata Kossowska

Eltern-Geschwister-Kurs - Für Eltern mit mehreren Kindern unterschiedlichen Alters (1 1/2 bis 5 Jahre)

Kinder spielen mit Holzblöcken
Bild: FamVeldman - depostiphotos.com

Mit altersentsprechenden Angeboten aus dem elementarmusikalischem Bereich.

Heilpädagogische Musikarbeit

lachende Kinderhände in regenbogenfarben
Bild: BeTa-Artworks/fotolia.com

Körperliche oder geistige Einschränkungen sind keine Hürde für einen Musikschulbesuch, denn Musik ist für jeden erfahrbar. Im Rahmen der Möglichkeiten werden die Unterrichtsangebote in Kommunikation mit Frau Kreitling, den Interessenten, Schülereltern, Schüler*innen und der Lehrperson individuell vereinbart. Einzel- und Gruppenunterricht sind möglich.

Besondere Angebote

Musikalische Früherziehung am Vormittag

Lustiges Hinweisschild für eine Kindertagungsstätte
Bild: PhotoSG - Fotolia.com

Ein besonderes Angebot für Kita-Gruppen und Tagesmütter
Nutzen Sie die Möglichkeit und kommen Sie vormittags mit ihrer Kindergruppe in die Musikschule.

Entgeltfreie Kurse

Lustiges Hinweisschild für eine Kindertagungsstätte
Bild: PhotoSG - Fotolia.com

Die Joseph-Schmidt-Musikschule kann entgeltfreie Kurse für bestimmte Kitas anbieten. Der Unterricht findet in den Räumen des Kindergartens statt und ist in den Alttag integriert.

Ausflug in die Musikschule

Gruppe rennender Kinder
Bild: .shock - Fotolia.com

Planen Sie einen Wandertag in die Musikschule.
Die Kinder können erste Erfahrungen mit verschiedenen Instrumenten sammlen und selbst ausprobieren.
Termine nach Vereinbarung.