Klangwerkstatt

Rose wird auf ein Cello gelegt
Bild: studio642.com

Bei der Klangwerkstatt handelt es sich um ein offenes und fachbereichsübergreifendes Vorspiel, in dem Raum ist für solistische und kammermusikalische Beiträge.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Corona-Virus kann das nächste Klangwerkstatt-Konzert nicht stattfinden.

Sie bietet neben den Schülervorspielen die Möglichkeit sich mit kürzeren oder auch längeren Beiträgen einem kleinen Publikum zu stellen.
Das entspannte Spielen ohne Lampenfieber ist ein wesentliches Ziel. Ganz im Sinne des Werkstattcharakters muss hier noch nicht immer alles perfekt sein. Anmeldungen werden kurzfristig bis Dienstag vor der nächsten Klangwerkstatt angenommen, sofern noch Kapazitäten frei sind. Beiträge, die eine Korrepetition durch die Musikschule benötigen, müssen zwei Wochen vor dem Vorspiel angemeldet werden.

Bitte schicken Sie diese mit allen Angaben zum Werk (Komponist, Lebensdaten, Titel, Opuszahl, Tonart, etc.) sowie die Spieldauer an: pia.reinhardt@ba-sz.berlin.de

Veranstaltungsort: Kammermusiksaal, Martin-Buber-Straße 21, 14163 Berlin