AB 25.05. AUCH GESANGSUNTERRICHT WIEDER MÖGLICH

Ab Montag dem 25.05. ist der Präsenzunterricht in den musikschuleigenen Gebäuden Martin-Buber-Str. 21, Grabertstr. 04 und Schottenburg in allen Einzelunterrichtsfächern inklusive Gesang wieder möglich. Für den Gesangsunterricht wurden die Musikschulräume mit speziellen Schutzvorrichtungen ausgestattet. In privaten Unterrichtsräumen ist dieser Schutz durch die Lehrkraft selbst zu beschaffen.

Bitte bedenken Sie, dass die Corona-Schutzmaßnahmen nicht aufgehoben, sondern lediglich gelockert sind und dass Musikschulunterricht nicht generell, sondern nur unter Einhaltung strenger Hygieneregeln erlaubt ist, die in den Schulgebäuden ausgehängt und über folgenden Link zugänglich sind:

Hier geht es zu den Hygieneregeln für den Präsenzunterricht

Aufgrund der zunächst nur teilweisen Öffnung wird es weiterhin noch über einen längeren Zeitraum notwendig sein, Ersatzangebote für den Unterricht anzubieten. Ich möchte Sie bitten, nach Möglichkeit Ihr Einverständnis zur Durchführung dieser Ersatzangebote durch Ausfüllen eines entsprechenden Online-Formulars zu geben.

Hier geht es zum Formular Einverständniserklärung für Ersatzangebote

Entgegen unserer bisherigen Handhabung wurde mittlerweile berlinweit folgendes Verfahren zur Erstattung von Entgelten für ausgefallenen Unterricht festgelegt, um den Verwaltungsaufwand für die Musikschulen zu begrenzen: Die Erstattung erfolgt nur auf Antrag, möglichst erst zum Ende des Schließzeitraumes, spätestens zum Beginn der Sommerferien, für den gesamten Schließzeitraum. Bitte nutzen Sie dafür das unten verlinkte Formular (auch unter: Service / Unterrichtsausfall). Ich bitte dringend darum, die monatliche Beantragung nur in absoluten Härtefällen vorzunehmen.

Zum Formular Antrag auf Entgelterstattung

Aktuelle Informationen zur Schließsituation finden Sie immer an dieser Stelle oder in unserem Newsletter.

Christian Schommartz
Musikschulleiter