Hygieneregeln für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes

Foto eines Hornisten und Regelerklärung
Bild: Musikschule

• Wenn ich mich krank fühle, Fieber oder eine Erkältung habe, bleibe ich zu bzw. gehe ich gleich wieder nach Hause.

• Nur Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte betreten das Unterrichtsgebäude. Begleitpersonen warten vor dem Gebäude.

• Ich berücksichtige das spezifische Wegeleitsystem des jeweiligen Unterrichtsgebäudes und laufe immer auf der rechten Seite eines Gangs. Treppen können immer nur von einer Person genutzt werden.

• Aus Rücksicht auf andere trage ich eine Atemschutzmaske. Nur wenn es für das Spielen des Instruments erforderlich ist, nehme ich diese im Unterrichtsraum ab.

• Wenn ich die Musikschule betrete, wasche ich mir als erstes die Hände (30 Sekunden).

• Ich halte jederzeit den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen ein. Das gilt für den Aufenthalt auf dem Schulgelände und innerhalb der Gebäude.

• Ich vermeide Berührungen und verzichte auf das Händeschütteln. Direkte Korrekturen am Bewegungsapparat der Schülerinnen und Schüler sind nicht möglich.

• Ich huste und niese in die Armbeuge oder ins Papiertaschentuch. Die benutzten Papiertaschentücher werfe ich in den Papierkorb und wasche mir anschließend die Hände.

• Zu Beginn und zu Ende jeder Unterrichtseinheit wird der Raum für jeweils 5 Minuten gelüftet.

• Ich verwende für Eintragungen nur meine eigenen Stifte. Schülerinstrumente sind von der Lehrkraft nur unter Verwendung von Händedesinfektionsmittel oder unter der Benutzung von Einmalhandschuhen zu berühren.

Hygieneregeln der Leo-Borchard-Musikschule

Hygieneregeln für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

PDF-Dokument (488.8 kB)