Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Porträt des Musikschulleiters Christian Schommartz

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Musikinteressierte,

die seit dem 01.04.2022 in Berlin geltende SARS-CoV-2-Basisschutzmaßnahmenverordnung sieht keine coronaspezifischen Vorgaben mehr für den kulturellen Bereich vor. Auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist seit dem 01.08.2022 nicht mehr verpflichtend. Es besteht jedoch weiterhin eine Empfehlung zum Tragen einer medizinischen Maske beim Aufenthalt in den Musikschulgebäuden und während des Musikunterrichts (sofern beim Spielen eines Instrumentes möglich). Zum Schutz unserer Lehrkräfte und Schüler*innen bitte ich Sie herzlich, sich an diese Empfehlung zu halten.

Desweiteren gelten die folgenden Empfehlungen der Senatsverwaltung für Kultur und Europa:

  • Die Weitergabe oder gemeinsame Benutzung von Gegenständen (Noten, Instrumenten, Material, o.ä.) sollte möglichst vermieden werden.
  • Für Chorveranstaltungen (Proben, Auftritte) in geschlossenen Räumen und im Freien wird das Tragen einer FFP2-Maske, auch beim Singen, und ein Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Sänger:innen und 4 Metern zum Publikum dringlich empfohlen. Wenn keine Maske beim Singen getragen werden kann, oder soll, wird dringlich empfohlen, dass alle Teilnehmenden einen negativen Test vorweisen.
  • Das regelmäßige Lüften von geschlossenen Räumen wird weiterhin dringlich empfohlen.

Der Online-Unterricht ist weiterhin mit schriftlichem Einverständnis des Schülers/der Schülerin möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Schommartz
Musikschulleiter