Stellenwert und Leitbild

Die Hans-Werner-Henze-Musikschule Marzahn-Hellersdorf will Musikalisches Interesse erwecken, Fähigkeiten und Fertigkeiten erschließen und musische Kreativität fördern.

Sie ist seit ihrer Gründung 1983 stetig gewachsen und kann auf eine lange Liste von ausgebildeten Schülerinnen und Schülern, erfolgreichen Hochschulbewerbern, zahlreichen musikalischen Projekten, jährlichen Probenlagern und repräsentativen öffentlichen Konzerten verweisen, die das kulturelle Leben im Stadtbezirk sehr wesentlich mitbestimmt und bereichert haben.

Der Stellenwert von Musik

Französisches Horn und Noten
Bild: amnez - Fotolia.com

Die musikalische Erziehung ist für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern,
insbesondere für die Entwicklung und Förderung von Kreativität, Konzentration,
Disziplin, Ausdauer, Sozialverhalten, Selbstbewusstsein und Leistungsbereitschaft
von großer Bedeutung.

Aber nicht nur für Kinder sind Musik und Musizieren ein wichtiger Bestandteil ihres
Lebens und unserer sozial-gesellschaftlichen Kultur. Während aktives Musizieren bei
Kleinkindern und Kindern bis 10 Jahren dafür sorgt, dass sich diese oben genannten
Eigenschaften im Vergleich zu nicht musizierenden Kindern überproportional entwickeln, erfährt diese positive Entwicklung bei musizierenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine weitere Ausprägung.

Im Erwachsenenalter fördert und erhält die Musik diese Form von kognitiver Vernetzung. Im Seniorenalter bekommt sie dann noch eine zusätzliche präventiv-therapeutische Bedeutung. Hier führt das aktive Musizieren und bewusste Zuhören zum Erhalt kognitiver Leistungsfähigkeit und zur Reduzierung der Wahrscheinlichkeit typischer Altersverfallserscheinungen wie Demenz oder Alzheimer.

Darüber hinaus sind Musik und gemeinsames Musizieren ein verbindendes Element, so dass soziale oder ethnische Unterschiede keine oder zumindest nur eine untergeordnete Rolle spielen. Daher ist es umso wichtiger, bereits bei den Kleinkindern damit zu beginnen, denn in diesem Alter sie sind noch weitestgehend
unvoreingenommen.

Die öffentlichen Musikschulen sind ein wichtiger Bestandteil der sozial-kulturellen Infrastruktur der Bezirke. Anders als private Einrichtungen können sie mit Hilfe geeigneter Steuerungsinstrumente einen bildungspolitischen Auftrag umsetzen und so möglichst viele im Bezirk lebende Menschen – egal welchen Alters, Bildungs- und Familienstandes, welcher sozialen oder ethnischen Herkunft – mit ihrem vielfältigen Angebot erreichen.

Das Leitbild unserer Musikschule

Harfe und Noten
Bild: amnez - Fotolia.com

Jedes Kind in Marzahn-Hellersdorf erhält bis zu seinem 10. Lebensjahr mindestens einmal ohne Ansehen seiner sozialen Herkunft ein auf seine Person bezogenes, konkretes und hinsichtlich Ort und Finanzierung praktikables Angebot, Musikschulunterricht aufzunehmen. Die Hans-Werner-Henze-Musikschule öffnet sich allen sozialen und kulturellen Gruppen, jedem Alter, jedem Kiez.

Mit diesem Leitsatz möchten wir Sie – unabhängig von Alter, Herkunft und Kultur – in unserem Bezirk zum aktiven und gemeinsamen Musizieren aufrufen und einladen. Wir hoffen, dass Sie uns zukünftig als das sehen, was wir für Sie sein möchten, nämlich als:
Unsere Musikschule in Marzahn-Hellersdorf

Dafür haben wir uns die folgenden Bedingungen formuliert:

  • Im Vordergrund der Musikschularbeit stehen der Instrumental- und Vokalunterricht.
  • Die musikalische Früherziehung in Kooperation mit Kindertagesstätten und Grundschulen wird aufgebaut. Da der Grundstein für eine musikalische Bildung bis zum 10. Lebensjahr gelegt sein sollte, wird angestrebt, die musikalische Erziehung in das Bildungskonzept von Kindertagesstätten und Grundschulen zu integrieren.
  • Instrumentalunterricht wird vermehrt in Grund- und Oberschulen angeboten, um den Anschluss an die frühmusikalische Erziehung zu gewährleisten und unnötig lange Wege für die Musikschüler zu verhindern.
  • Für Jugendliche, Erwachsene und Senioren werden unter anderem eine umfassende musikalische Bildung sowie gezielter Instrumental- und Vokalunterricht angeboten.
  • Die Hans-Werner-Henze-Musikschule wird sich in jedem Kiez des Bezirkes mit ihren
    Angeboten und Unterrichtsbedingungen (Unterrichtsformen, Orte, Ermäßigungen, etc.) bekannt machen.
  • Die Hans-Werner-Henze-Musikschule integriert die musikalischen Interessen und
    Wünschen aller Altersgruppen und sozialen Gruppen in ihr Gesamtangebot.
  • Die Hans-Werner-Henze-Musikschule optimiert mit einem Qualitätsmanagement
    ihre Angebote, Veranstaltungstätigkeit sowie Serviceleistung und Kundenorientierung.
  • Musik ist ein wichtiges Bildungsgut – die Musikschule ist für alle da.