Ausstellung führt ins slawische Mittelalter

Ausstellung führt ins slawische Mittelalter

Ins slawische Mittelalter führt die neue Sonderausstellung «Geheimnisvolle Vorfahren. Lebensbilder der Lusizer und Milzener» im Sorbischen Museum in Bautzen.

Anhand archäologischer Funde aus der Lausitz und Nachbauten wird die Zeit der Besiedlung zwischen dem Ende des 7. Jahrhunderts bis zum 12. Jahrhundert wieder lebendig. «Das Besondere ist, dass wir uns mit einer Fülle rekonstruierter Gegenstände auf den Weg durch die Vergangenheit machen», sagte Peter-Kornelius Kusch von der AG «Stary Lud» im Heimatmuseum Dissen (Landkreis Spree-Neiße) am Donnerstag.
Die Bautzener Ausstellung ist eine Kooperation zwischen dem Freiluftmuseum bei Cottbus und dem Sorbischen Museum. Zu sehen sind mehr als 400 Originalfunde, Rekonstruktionen und Darstellungen des slawischen Alltagslebens ab 4. November im Hof der Ortenburg. Ein umfangreiches Begleitprogramm aus Vorträgen, Führungen und Angeboten für Kinder und Jugendliche ergänzt die Schau bis 3. März 2019.
Filmmuseum Potsdam
© dpa

Museumsführer Brandenburg

Der kleine Museumsführer für das Land Brandenburg gibt Einblicke in die wichtigsten Ausstellungshäuser unseres großen Nachbarn. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. November 2018