Auftaktveranstaltung "Netzwerken für Berliner Zentren"

Auftaktveranstaltung

Am 15. Mai war es soweit, eine Vielzahl von Interessierten nahm am Auftakt zum neuen Verfahren in der IHK Berlin teil.

Der Abend beleuchtete auf vielfältige Weise die Inhalte, um die es bei MittendrIn Berlin! geht: Netzwerke knüpfen, Verantwortung übernehmen, Bewusstsein für Orte und Straßen entwickeln, Handelsstandorte stärken und neue Wege gehen.

Nach den Begrüßungsworten von Dr. Beatrice Kramm, Präsidentin IHK und Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen lud Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Berlin Brandenburg die Zuhörenden auf eine Zeitreise ein, wie Handel, Netzwerke und lokales Engagement sich über die Jahrhunderte veränderte und entwickelte.

Daniel Schertel und Marco Mehlin vom Begleitbüro raumscript erläuterten anschließend das Verfahren und zeigten anhand von imaginären Orten, wie das Verfahren gedacht ist. Siehe auch „So läuft es ab“

Zum Abschluss diskutierten Maya Rosenkranz von der Terra Libra Immobilien GmbH, Christian Zech von der Krumme Lanke Interessengemeinschaft (KLIG) und Pamela Schobeß, 1. Vorsitzende der Clubkommission Berlin gemeinsam mit Uwe Madel vom rbb über Motivationen, Chancen aber auch die Hürden bei der Entwicklung von lokalen Projekten und Initiativen.

Zentrale Erkenntnisse des Gesprächs waren, dass die Arbeit in Netzwerken in erster Linie bereichernd sein kann, da gemeinsam das lokale Wissen und die Informationen vergrößert wird, die Chance der gegenseitigen Motivation vergrößert wird und Nachbarschaftsinitiativen Kräfte bündeln können. Man sollte „für ein Projekt brennen“, dann finden sich Akteure und Akteurinnen, die sich mitreißen lassen. Diese Gruppen haben dann auch die Perspektive „wahrgenommen zu werden“, sei es auf bezirklicher Ebene aber auch in der Öffentlichkeit.

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Darum geht es

Gesucht werden engagierte Gruppen, die gemeinsam Ideen entwickeln, um die Zukunft ihres Standortes aktiv mitzugestalten. Gewinnen Sie Ihr individuelles, professionell erarbeitetes Standortkonzept.

Weitere Informationen

So läuft es ab

MittendrIn Berlin! 2019/2020 ist ein zweistufiger Wettbewerb. Teilnehmende Gruppen werden von einer Jury in eine zweite Runde nominiert und konkurrieren um den Sieg im Wettbewerb.

Weitere Informationen

Einfach teilnehmen

Um am Wettbewerb teilzunehmen, sind Sie nur gebeten, eine Kurzbewerbung auszufüllen und bis zum 8. Juli 2019 einzureichen.

Weitere Informationen

Fragen & Antworten

An dieser Stelle werden eingegangene Fragen zum Wettbewerbsverfahren 2019/20 mit den dazugehörigen Antworten veröffentlicht.

Weitere Informationen