Interessengemeinschaft Leipziger Straße

Interessengemeinschaft Leipziger Straße

Die Interessensgemeinschaft Leipziger Straße wurde 2007 gegründet und ist seit zwei Jahren ein eingetragener Verein. Dort engagieren sich Anwohner*innen, Eigentümer*innen und Gewerbetreibende, um das urbane Leben im Stadtquartier zwischen Charlottenstraße, Kronenstraße, Spittelmarkt und Krausenstraße zu erhalten und zu verbessern. Das prägende Element dieses Quartiers ist die sechs-spurige Leipziger Straße, welche unter dem Leitbild „Autogerechte Stadt“ gestaltet und bebaut wurde. Der Initiative ist die mangelnde Aufenthaltsqualität und der anhaltende Leerstand ein Dorn im Auge und so entwickeln sie gemeinsam mit anderen Organisationen Ideen, um diesen innerstädtischen Ort durch ein attraktives zusammenhängendes und schlüssiges Freiraumkonzept wiederzubeleben. Hierzu zielen sie vor allem darauf die ansässige Kunst, Kultur und kreativwirtschaftlichen Unternehmen beidseitig der Straße zu vernetzen und durch deren entwicklungstreibenden Fähigkeiten einen vitalen und prosperierenden Ort zu schaffen.

Ansprechpartner: Hendrik Blaukat
hendrik.blaukat@leipzigerstrasse.info

www.leipzigerstrasse.info

"MittendrIn vor Ort"-Treffen

Die Leipziger Straße lieben lernen! Damit dies Wirklichkeit werden kann, lud die IG Leipziger Straße e.V. am Donnerstag, 21.11.2019 von 17 bis 22 Uhr zu Impulsvorträgen, spannenden Thementischen und lockerem Get-together ein. In interaktiven Formaten konzipierten Anwohner*innen, Grundstückseigentümer*innen, Immobilienverwaltungen, Gewerbetreibende, Vertreter*innen von Kultur und Kreativwirtschaft und weitere Interessierte gemeinsam die Leipziger Straße neu – hin zu einem vitalen und l(i)ebenswerten Standort.

Mitglieder der Interessengemeinschaft Leipziger Straße