Schloss Pfaueninsel

Pfaueninsel
Bild: draghicich - Fotolia.com

Für Friedrich Wilhelm II. und seine Geliebte, Gräfin Lichtenau, entstand 1794–97 Schloss Pfaueninsel. Hofbaumeister Brendel errichtete eine künstliche Ruine in Fachwerkkonstruktion, die an ein „verfallenes römisches Landhaus“ erinnern sollte. Die Innenräume spiegeln Bildungswelt und Natursehnsucht des späten 18. Jahrhunderts, angefangen vom Antikenzimmer bis zum Lesekabinett in Form einer Bambushütte.