Deutsches Theater

Deutsches Theater
Bild: Bezirksamt Mitte

1849/50 von Eduard Titz als „Friedrich-Wilhelmstädtisches Theater“ erbaut, trägt das Deutsche Theater seit 1883 die heutige Bezeichnung. 1905 erwarb es der Regisseur Max Reinhardt. Mit Otto Brahm, Max Reinhardt, Wolfgang Langhoff und Thomas Langhoff schrieb das „DT“ Theatergeschichte. In den letzten Jahren sorgten vor allem Inszenierungen zeitgenössischer Autoren für großes Aufsehen.