Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Prävention in der Corona-Krise

Aleksander Dzembritzki

Liebe Berlinerinnen und Berliner,

das Jahr 2020 verlangt uns Allen viel ab. Unser Lebensalltag ändert sich fortlaufend durch die aktuelle Corona-Pandemie und es bleibt unsicher, ob wir die Infektionen im Herbst und Winter so in Schach halten können, dass uns eine zweite Welle und damit ein kompletter Lockdown erspart bleiben. Aber bereits die derzeitigen Einschränkungen fordern uns über alle Maßen. Wir sind täglich mit einer sehr komplexen Problemlage konfrontiert. Kontaktbeschränkungen, Ängste um die eigene Gesundheit und die unserer Familien und Freunde, Existenzängste, Homeoffice, in Teilen bereits wieder Homeschooling in Quarantänefällen, fehlende Sport- und Freizeitaktivitäten und leider Vieles mehr belasten uns schwer. Die Einen ziehen sich zurück, die Anderen lassen ihrer Wut und Verzweiflung freien Lauf, reagieren aggressiv und gewalttätig. Deshalb lassen Sie mich Eins betonen: Keiner muss durch diese Krise allein gehen. Es gibt Hilfen, Angebote und Unterstützungen aus vielen Bereichen. Wir haben für Sie eine Übersicht auf den folgenden Seiten zusammengestellt. Schauen Sie nach, was Ihnen in Ihrer aktuellen Situation hilfreich ist oder melden Sie uns, was Ihnen hilfreich war, damit wir unser Infoportal ausweiten können. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass die Pandemie nicht weitere Opfer fordert. Es gibt Familien, die jetzt Ihre Hilfe benötigen. Denn die Krisensituation bringt Stress mit sich und damit leider auch einen Anstieg von häuslicher Gewalt und Kindeswohlgefährdungen. Zögern Sie daher bitte nicht, als Nachbar, als Freund, als Familie Hilfe und Unterstützung zu holen oder hilfreiche Tipps weiterzugeben.

Ich danke Ihnen für Ihre Mithilfe und wünsche Ihnen, dass Sie gut durch diese anspruchsvolle Zeit kommen. Bleiben Sie achtsam und bleiben Sie gesund!

Ihr Aleksander Dzembritzki