Prävention in der Corona-Krise

Aleksander Dzembritzki

Liebe Berlinerinnen und Berliner,

die aktuelle Corona-Krise stellt uns vor veränderte Lebenssituationen weit über die medizinische Problematik hinaus. Die erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus verändern unser Zusammenleben in dieser Stadt, aber auch unser privates Leben. Seit Wochen ist kaum noch etwas, wie es vorher war. Wir alle sind auf unterschiedlichsten Ebenen herausgefordert. Die Nerven liegen schneller blank. Ängste beschleunigen diese Prozesse erheblich. Mehr denn je, gilt es, auf sich und Andere fürsorglich zu achten. Diese Krise zeigt, Berlin kann das. In einer neuen Welle der Solidarität zeigen Menschen viel Menschlichkeit, helfen sich gegenseitig, werden kreativ, handeln pragmatisch, kümmern sich um Nachbarn und bieten ihre Unterstützung an. Das ist großartig und ich bitte Sie, bleiben Sie dabei. Es gibt Familien, die jetzt Ihre Hilfe benötigen. Es steht zu befürchten, dass die Vorfälle von häuslicher Gewalt und Kindeswohlgefährdungen und auch andere Gewaltphänomene durch die langanhaltenden Belastungen zunehmen werden. Zögern Sie bitte nicht, als Nachbar, als Freund, als Familie Hilfe und Unterstützung zu holen oder hilfreiche Tipps für die Tagesgestaltung weiterzugeben. Wir haben nachfolgend einige Informationen für Sie zusammengestellt.

Ich danke Ihnen für Ihre Mithilfe, kommen Sie gut durch diese anspruchsvolle Zeit und bitte bleiben Sie gesund,

Ihr Aleksander Dzembritzki

Homeschooling - Lernen zu Hause - Kinder sicher im Netz

Hilfsangebote für Kinder und Eltern während der Schulschließungen Weitere Informationen

Social Distancing - Kontaktbeschränkung - Leben in der Quarantäne

Hilfsangebote bei Kontaktbeschränkungen und Leben in der Quarantäne Weitere Informationen

Cybergewalt - Gefahren aus dem Netz - Cybergrooming und mehr

Hilfsangebote zum richtigen Verhalten im Netz Weitere Informationen

Soziale Isolation - Neue und alte Belastungen - Häusliche Gewalt und Kinderschutz

Hilfsangebote bei häuslicher Gewalt und zum Kinderschutz Weitere Informationen