#Coronavirus #Covid19

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

2. Fachaustausch für Projekte aus dem Berliner Landesprogramm Radikalisierungsprävention

Teilnehmer des Fachaustausches beim gemeinsamen Austausch im Bärensaal des Alten Stadthauses

Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vom Berliner Landesprogramm Radikalisierungsprävention geförderten Projekte trafen sich am 10. Oktober 2016 zum
2. Fachaustausch. Zunächst erhielten sie von der Leiterin der Geschäftsstelle der Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Frau Vialet, einen Überblick über die Förderschwerpunkte und Projekte des Landesprogrammes und lernten sich und die Projekte auf der Projektmesse im Bärensaal des Alten Stadthauses näher kennen.

Bildvergrößerung: Vertreterinnen und Vertreter der Landeskommission und der HWR Berlin erläutern die wissenschaftlichen Begleitung des Landesprogrammes
Vortrag der Hochschule für Wirtschaft und Recht

Prof. Dr. Jaschke von der Hochschule für Wirtschaft und Recht erläuterte in seinem Vortrag Inhalt und Ziele der im September gestarteten wissenschaftlichen Begleitung des Landesprogrammes. Ihm, seinen Kolleg/innen und Mitarbeiter/innen gehe es vor allem darum, mit einem unabhängigen externen Blick zu untersuchen und zu analysieren, welche Einflüsse das Landesprogramm auf die Entwicklung von islamistischer Radikalisierung in Berlin habe.

Als Basis würden zunächst (zum Beispiel anhand von Gerichtsakten) die Ursachen für Radikalisierungsverläufe analysiert und Radikalisierungstrends und -merkmale durch Literatur- und Quellenstudien (Presse- und Verfassungsschutzberichte, Expertinneninterviews) herausgearbeitet. Auf dieser Grundlage werde dann untersucht, ob das Berliner Landesprogramm mit seinen Förderschwerpunkten zielführend designt sei, das heißt, ob die richtigen Förderschwerpunkte gesetzt und die richtigen Zielgruppen erfasst worden seien.

Bildvergrößerung: Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Workshops des Fachaustausches präsentieren ihre Ergebnisse
Workshopteilnehmer/innen

Nach der Projektemesse tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in drei Workshops zu den Themen „Öffentlichkeitsarbeit“, „Methoden“ und „Religion“ aus.