Kind im Blick - Modellprojekt zur häuslichen Gewalt vom Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Berlin

Vortrag von Gerhard Hafner

Zur Person

Portrait von Gerhard Hafner
Gerhard Hafner
  • Diplom-Psychologe
  • Schwerpunkte: Täterarbeit bei häuslicher Gewalt; Arbeit mit Kindern als Mitbetroffene von häuslicher Gewalt; geschlechtssensible, psychosoziale Arbeit
  • Kind im Blick
    Briesestraße 15
    12053 Berlin (Neukölln)
    Mobil: 0151 14648755
    E-Mail: hafner@skf-berlin.de

Web: www.skfberlin.kundenserver1.queo-media.de/index.php?id=245

Zum Vortrag

Bei der Bekämpfung der häuslichen Gewalt (Gewalt zwischen den Eltern) müssen wir die Perspektiven von Kindern ins Zentrum rücken, da diese gravierend belastet werden. Das Miterleben von Gewalt gegen die Mutter bzw. den Vater hat langfristige Folgen für die kindliche Entwicklung, sowohl emotional wie kognitiv. Das Risiko, dass gewalttätiges Verhalten in die nächste Generation weitergegeben wird, ist sehr groß.

Das Projekt Kind im Blick bietet Familienberatung im Rahmen eines nachhaltigen Opferschutzes für Kinder, die häusliche Gewalt in der Familie miterleben mussten. Die Beratungsstelle verschafft den Kindern Gehör für ihre Erfahrungen, ihre Verletzungen und ihr Sicherheitsbedürfnis, sowohl in den Fällen, wenn die Familie zusammen bleibt als auch nach einer Trennung. Das Projekt ist eingebunden in die Unterstützung von Frauen und in die Arbeit mit Tätern häuslicher Gewalt.