Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen zum Coronavirus: berlin.de/corona

Wiedereröffnung des Willkommenszentrums in neuen Räumen

Das neue Willkommenszentrum während der Wiedereröffnung

Nach mehr als zwei Jahren pandemiebedingter Einschränkungen hat das Willkommenszentrum seit dem Frühling 2022 seine Türen wieder regulär für Ratsuchende geöffnet. Gemeinsam mit der Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Katja Kipping und der Beauftragten für Integration und Migration Katarina Niewiedzial wurden die neuen Räume des Willkommenszentrums am 1. September 2022 offiziell wiedereröffnet. Vor Ort waren außerdem Akteuer*innen anderer Verwaltungen, unsere Kooperationspartner*innen, Mitarbeiter*innen aus der Beratung und Ratsuchende.

Neue Räume nur 100 Meter vom ehemaligen Standort

Das neue Willkommenszentrum befindet sich in der Potsdamer Straße 61 – und damit nur rund 100 Meter entfernt vom ehemaligen Standort und weiterhin im direkten Anschluss an das Büro der Beauftragten – ist barrierefrei zugänglich und offen für ratsuchende Neuankommende, Zugewanderte, Menschen mit Migrationsgeschichte und Menschen ohne deutschen Pass, um diese bei ihren Anliegen zu unterstützen.

Kava Spartak, Operative Leitung des Willkommenszentrums, stellte das Beratungsangebot vor und diskutierte mit Gästen sowie mit Ratsuchenden und -gebenden über Herausforderungen und Chancen der Beratungsarbeit, die Situation in Berlin und im Willkommenszentrum. Mehr als 100 Menschen besuchten die feierliche Wiedereröffnung.

Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

  • Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

    Eindrücke der Wiedereröffnung des Willkommenszentrums

Beratung seit mehr als 40 Jahren

Seit mehr als 40 Jahren ist die aufenthaltsrechtliche Beratung ein wichtiger und gefragter Teil der Arbeit und des Angebots des Büros der Beauftragten. Ratsuchende Menschen kommen in teilweise sehr schwierigen Lebenslagen und mit großem Vertrauen in die Beratung. Die Mitarbeiter*innen sind fachlich versiert, sowohl in der Beratung als auch in der Umsetzung ministerieller Aufgaben. Sie kennen Fragen, Nöte und Ängste Ratsuchender und beraten vor Ort, telefonisch und auch digital.

Die Kooperationspartner*innen des Willkommenszentrums beraten ebenso vor Ort und in folgenden Bereichen:

  • Erstberatung zu Arbeitsrecht (Arbeit und Leben e.V.)
  • Beratung zu Berufsabschlüssen, zur Ausbildung, zur Umschulung, zur Nachqualifizierung (Arbeit und Bildung e.V.)
  • Beratung zu Bildung und Beruf (GesBiT mbH)
  • Beratung zur Existenzgründung und Selbstständigkeit (GUWBI e.V.)
  • Beratung für Studierende (Garantiefonds Hochschule: Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e. V., Arbeiterwohlfahrt e.V., Caritas)
  • Beratung zu Arbeit und Ausbildung für EU-Bürger*innen (EURES)
  • Anerkennungsberatung zu ausländischen Abschlüssen (IQ-Netzwerk: Club Dialog e.V., Türkischer Bund Berlin Brandenburg e.V., La Red e.V.)
  • Beratung zur Arbeitssuche (JobPoint)
  • Rechts- und Berufsberatung (Bridge – Netzwerke für Bleiberecht)

Das Willkommenszentrum ist die Beratungsstelle der Beauftragten des Berliner Senats für Integration und Migration. Es bündelt seit 2021 die Kompetenzen der seit 1981 bei der Beauftragten angesiedelten Beratungsstelle und des 2016 gegründeten Willkommenszentrums.

Mehr über das Beratungsangebot erfahren Sie hier: www.berlin.de/willkommenszentrum