Tag des offenen Denkmals 2020

Jugendzentrum Moabit


Jugendzentrum Moabit
Jugendzentrum Moabit
Foto: Felix Torkar

Innovativer Bildungs- und Sozialcampus der 1970er-Jahre

Das Jugendzentrum wurde von den Architekten Gerd Neumann, Dietmar Grötzebach und Günter Plessow 1968-78 geplant. Es repräsentiert einen neuartigen Bildungs- und Sozialcampus, wie man ihn in den 1970er-Jahren in West-Berlin erprobte, indem schulische und soziale Nutzungen miteinander verbunden wurden. Die ausdrucksstarke Architektursprache, u.a. inspiriert von internationalen Stars wie Arata Isozaki, macht das Gebäudeensemble einzigartig in Berlin.


Sonntag

Führung: 16 Uhr, Treffpunkt: vor dem Eingang der Kita, Rathenower Str. 15, Theresa Keilhacker, Anmeldung erforderlich bis 11. Sep.


Veranstalter

Netzwerk AfA - Aktiv für Architektur!
www.architektenfuerarchitekten.de/

Kontakt

Theresa Keilhacker, Tel. 0172-325 65 23
keilhacker@urbandesign-architektur.com