Tag des offenen Denkmals 2020

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst im Offizierskasino


Foto: Wolfgang Bittner

Historischer Ort der Kapitulation Mai 1945

Im Gebäude des heutigen Museums kapitulierte am 8./9. Mai 1945 die Wehrmacht gegenüber den anwesenden Alliierten Sowjetunion, USA, Großbritannien und Frankreich. Damit war vor genau 75 Jahren der Zweite Weltkrieg in Europa zu Ende. Besichtigen Sie am Tag des offenen Denkmals den historischen Saal der Kapitulation, erkunden Sie Spuren des früheren sowjetischen "Kapitulationsmuseums" und entdecken Sie das ehemalige militärische Sperrgebiet!


Samstag

Öffnungszeit: 10-18 Uhr

Stadtteilführung: Geheimes Karlshorst – das ehem. sowjetische Sperrgebiet. 10 und 14 Uhr

Live-Speaker: Panzerdenkmal und Großwaffen. 10-14 Uhr, Ort: im Museumsgarten

Stadtteilführung: Das Karlshorster Flugfeld – Militärstützpunkt seit 1916. 12 und 16 Uhr, in Kooperation mit den Geschichtsfreunden Karlshorst im Kulturring in Berlin e.V.

Live-Speaker: Historischer Ort der Kapitulaiton. 14-18 Uhr, Ort: Zwieseler Str. 4

Sonntag

Programm: wie Sa

Digitales Angebot

www.museum-karlshorst.de/75-jahre-kriegsende-in-europa-die-ausstellung-online-d-f-pl-ua-leichte-sprache

Veranstalter

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst
www.museum-karlshorst.de

Kontakt


kontakt@museum-karlshorst.de