Inhaltsspalte

Sanierung und Modernisierung 2000–2004

Olympiastadion nach der Sanierung
Olympiastadion nach der Sanierung
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Reuss

Das Olympiastadion wurde von Mai 2000 bis Juli 2004 nach Plänen des Hamburger Architekturbüros Gerkan, Marg und Partner für ca. 240 Mio. Euro saniert und modernisiert. Die komplizierte Baumaßnahme wurde intensiv vom Landesdenkmalamt Berlin betreut. Voraus ging eine jahrelange Diskussionsphase, denn es war keineswegs ausgemacht, ob das Olympiastadion überhaupt eine Zukunft haben würde. Die Entscheidung über das Stadion war aufs Engste verknüpft mit dem Konzept für die zukünftige Nutzung des riesigen Gesamtgeländes.

Nach Abschluss der Arbeiten am Olympiastadion kann das Landesdenkmalamt Berlin feststellen, dass die durchgeführten Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen zwar zu Substanzverlusten am Denkmal geführt haben. Doch waren sie unvermeidlich, um das 70 Jahre alte Stadion für die Gegenwart zu ertüchtigen und um damit dem Olympiagelände insgesamt sein Zentrum zu bewahren und seine Zukunft zu garantieren.

Für die gelungene Ertüchtigung und Erhaltung des Olympiastadions gibt es weltweit kein Vergleichsbeispiel. Neben den vielen Totalverlusten an berühmten Stadien in der jüngsten Zeit – von London bis Köln – kann der Berliner Gratwanderung zwischen Innovation und Tradition geradezu Modellcharakter zugesprochen werden.

Suche nach einem Konzept

Link zu: Suche nach einem Konzept
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Archiv

Bereits ab 1991 wurden alternative Konzepte für das Olympiagelände diskutiert, bis 1998 die Sanierung und Modernisierung des denkmalgeschützten Olympiastadions beschlossen wurde. Weitere Informationen

Denkmalpflegerische Zielsetzung

Link zu: Denkmalpflegerische Zielsetzung
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Reuss

Im Rahmen eines Wettbewerbs zur denkmal- und landschaftsverträglichen Konzeption in Einklang mit städtebaulichen und sportfunktionalen Zielen wurden denkmalpflegerische Grundsätze für die Sanierung und Modernisierung formuliert. Weitere Informationen

Architekten-Auswahlverfahren

Link zu: Architekten-Auswahlverfahren
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Reuss

Die Wettbewerbsbeiträge zum Sanierungs- und Modernisierungskonzept wurden insbesondere hinsichtlich des Umgangs mit der Multifunktionalität der Anlage und der Gewährleistung des Bestandsschutzes geprüft. Weitere Informationen

Denkmalbilanz

Link zu: Denkmalbilanz
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Reuss

Im Anschluss an die mehrjährige, schrittweise Sanierung und Modernisierung des Olympiastadions 2000–2004 wurde Denkmalbilanz gezogen. Weitere Informationen

Perspektive und Fazit

Link zu: Perspektive und Fazit
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Reuss

Informationen zu Perspektive und Fazit nach der Sanierung und Modernisierung des Olympiastadions 2000–2004. Weitere Informationen