Inhaltsspalte

Berliner Sieger beim internationalen OWHC-Fotowettbewerb

11.12.2017 12:00

Berliner Sieger beim internationalen OWHC-Fotowettbewerb
Berliner Sieger beim internationalen OWHC-Fotowettbewerb
Bild: Falcone, Marcos

Marcos Falcone ist internationaler Sieger des von der Organisation der Welterbestädte (OWHC) und des Landesdenkmalamtes Berlin ausgelobten Fotowettbewerbs. Er erhält für sein Foto „Past and Present“ ein Preisgeld in Höhe von 700 Euro als bestes Foto der Welterbestädte in Nordwesteuropa und Nordamerika. Das Motiv zeigt das letzte Fragment des Portikus des Anhalter Bahnhofs, der bis zu seiner Kriegsbeschädigung ein bedeutender Umschlagplatz und Fernbahnhof Berlin war. Zuvor hatte sich Falcone im regionalen Wettbewerb qualifiziert und dort den 1. Platz mit einem Preisgeld von 250 Euro belegt.
Das Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs lautete „Young Heritage“. Es wurden Berliner Motive gesucht, die junges Leben im historischen Kontext darstellen, moderne Architektur im alten Rahmen, das bunte Gesicht des Welterbes, speziell auch von jungen Menschen für junge Menschen.