Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende:
Українська - Ukrainian Інформація з Берліна для біженців з України | Информация города Берлина для беженцев из Украины
-
Corona: Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung und des Gesundheitsamtes Mitte
-
Berlin spart Energie: Tipps zum Energiesparen, Maßnahmen des Senats und aktuelle Entwicklungen: https://www.berlin.de/energie/

Staatsbürgerschaften. Frankreich, Polen, Deutschland seit 1789

Mit der Ausstellung „Staatsbürgerschaften. Frankreich, Polen, Deutschland seit 1789“ beleuchtet das Deutsche Historische Museum in einem Durchgang vom „langen“ 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart den Bedeutungswandel und die Mobilisierungskraft von Staatsbürgerschaft: Sie stieg zur dominanten Form politischer Zugehörigkeit im Zeitalter des Nationalstaats auf, wurde von Diktaturen als Instrument ethnischer und politischer Selektion eingesetzt und nimmt in der Unionsbürgerschaft der supranationalen Europäischen Union neue Gestalt an. Dies zeigt die Ausstellung anhand dreier Länder Europas: Frankreich, Polen und Deutschland. Sie waren und sind als Nachbarstaaten in existentieller Weise durch scharfe Konflikte und enge politische Kooperation miteinander verflochten.

Bei Interesse eines Besuchs der Ausstellung können weitere Infromationen der hinterlegten Homepage entnommen werden.

Kategorien: Ausstellungen, Kunst, Kultur

Bezirk: Mitte (Wedding, Tiergarten, Mitte)

Veranstaltungsort

Deutsches Histroisches Museum/ Pei-Bau
Pei-Bau, Erdgeschoss
Hinter dem Gießhaus 3
10117 Berlin

Veranstalter

Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Nächste Termine

  • 29.11.2022 um 10:00 - 18:00 Uhr
  • 30.11.2022 um 10:00 - 18:00 Uhr
  • 01.12.2022 um 10:00 - 20:00 Uhr
  • 02.12.2022 um 10:00 - 18:00 Uhr
  • 03.12.2022 um 10:00 - 18:00 Uhr

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche