Ukraine

  • Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів:
    berlin.de/ukraine*
  • Offene Sprechstunde für Geflüchtete aus der Ukraine ab Juli 2022

Informationen zum Coronavirus

ENTHÜLLT. BERLIN UND SEINE DENKMÄLER

kulturhistorische Dauerausstellung
kulturhistorische Dauerausstellung
Foto: Zitadelle Spandau
Die Ausstellung bleibt vom 13. bis 17. Oktober geschlossen !

Die kulturhistorische Dauerausstellung im Proviantmagazin zeigt Denkmäler von 1849 bis 1986,
mit denen die jeweilige Staatsmacht das Berliner Stadtbild prägen wollte. Aufgrund der politischen
Umbrüche im 20. Jahrhundert wurden immer wieder Denkmäler aus dem öffentlichen Raum entfernt,
die für das neue System eine problematische oder sogar bedrohliche Erinnerung beziehungsweise
Würdigung darstellten.

Das Museum bietet eine Möglichkeit, sich mit den großen Symbolen des Deutschen Kaiserreichs,
der Weimarer Republik, des Nationalsozialismus und der DDR auseinanderzusetzen, die vergraben
und vergessen werden sollten – und jetzt als Zeugnisse der deutschen Geschichte eine neue Funktion
erfüllen. Statt Ehrfurcht zu gebieten machen sie historische Geschehnisse im wahrsten Sinne des
Wortes begreifbar. Denn was sonst im Museum nicht möglich ist: hier ist das Berühren in den meisten
Fällen erlaubt (außer die Gipsfiguren).

Zu den bedeutendsten Ausstellungsstücken gehören das 1898 bis 1901 errichtete Denkmalensemble
der Siegesallee mit seinen brandenburgisch-preußischen Herrschern, der nationalsozialistisch
geprägte „Zehnkämpfer“ von Arno Breker und der Kopf des monumentalen, 1970 am heutigen Platz
der Vereinten Nationen in Friedrichshain enthüllten Lenin-Denkmals.

Der Eintritt auf die Zitadelle ist individuell, bitte informieren Sie sich an der Kasse im Torhaus.

Der Museumsdienst Berlin bietet Führungen ohne Anmeldung
- an jedem Samstag und Sonntag um 14:00 Uhr
- Treffpunkt im Torhaus der Zitadelle
- Eintrittspreis plus 3 € für die Führung
- Dauer 60 Minuten

Sie können auch Führungen beim Museumsdienst individuell buchen.

In einer Führung erhalten Sie einen Überblick zu der Historie des Festungsgebäudes und entdecken
so manche verborgene Geschichte hinter den Denkmälern der Ausstellung „Enthüllt. Berlin und seine
Denkmäler“.

Kategorien: Bildung, Schule, Ausstellungen, Spaziergänge, Ausflüge

Bezirk: Spandau

Veranstaltungsort

Zitadelle Spandau
Proviantmagazin
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Veranstalter

Fachbereich Kultur
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Nächste Termine

  • 01.10.2022 um 10:00 - 17:00 Uhr
  • 02.10.2022 um 10:00 - 17:00 Uhr
  • 03.10.2022 um 10:00 - 17:00 Uhr
  • 04.10.2022 um 10:00 - 17:00 Uhr
  • 05.10.2022 um 10:00 - 17:00 Uhr

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche