Ukraine Українська - Ukrainian
Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів / Информация для беженцев из Украины и для волонтёров: www.berlin.de/ukraine
Hilfe für Menschen aus der Ukraine im Bezirk Lichtenberg

Informationen: COVID-19 (Coronavirus)
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Corona-Info-Seiten vom Land Berlin

Hinweis Für den Besuch der Stadtbibliothek Lichtenberg gilt die Empfehlung zum Tragen einer medizinischen Maske. Weitere Informationen

Begegnung mit Anna Seghers - Anna Faroqhi stellt ihre Graphic Novel "Andersdenkerinnen" vor, und Schauspielerin Inga Bruderek liest Texte über Frauen von Anna Seghers

Andersdenkerinnen
Andersdenkerinnen
Foto: Bild: © Anna Faroqhi
Begegnung mit Anna Seghers - Anna Faroqhi stellt ihre Graphic Novel "Andersdenkerinnen" vor, und Schauspielerin Inga Bruderek liest Texte über Frauen von Anna Seghers
Zum diesjährigen Welttag des Buches erinnert die Anna-Seghers-Bibliothek an die große Schriftstellerin, deren Namen die Bibliothek seit ihrer Eröffnung im Januar 1986 trägt. Zu Gast sind zwei Künstlerinnen, die sich auf unterschiedliche Weise mit Anna Seghers beschäftigt haben und an diesem Abend zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne stehen.
Anna Faroqhi, Filmemacherin und Zeichnerin erzählt in der Graphic Novel „Die Andersdenkerinnen“ die Lebens- und Fluchtgeschichten von drei jüdischen Intellektuellen Frauen, die in NS-Deutschland nicht leben konnten. Auch das Schicksal von Anna Seghers erschließt sich hier aus der Perspektive von jungen Menschen der Gegenwart. Die Graphic Novel ist soeben im bebra-Verlag erschienen und wird in Bild und Text präsentiert.
Die Schauspielerin und Sprecherin Inga Bruderek widmet sich vor allem den Frauengestalten in Anna Seghers Werk und liest aus ihren Erzählungen. Sie erzählen von ihrem Hunger auf Leben und von der Sehnsucht nach Glück, vom Mut, menschlich zu sein und sich selbst treu zu bleiben. Es sind Geschichten von Frauen, die in der Kraft der Schwachen ihre Würde bewahren, auch wenn sie zerrieben werden vom politischen Terror ihrer Zeit.

Die Lesung wird unterstützt von der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH, für deren Mieter*innen Freikarten zur Verfügung stehen. Der reguläre Eintritt beträgt 4, mit gültigem Bibliotheksausweis 3 Euro. Die Platzkapazität ist begrenzt und abhängig von den dann gültigen Regelungen der Infektionsschutzverordnung. Vorverkauf und Anmeldung starten am 08. April 2022.

Kategorien: Lesungen, Vorträge

Bezirk: Lichtenberg

Veranstaltungsort

Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center Hohenschönhausen
Prerower Platz 2
13051 Berlin

Veranstalter

Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center und HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
Prerower Platz 2
13051 Berlin

Zurück zur Suche