Inhaltsspalte

Kamal Boullata – Geometrie des Lichts

Kamal Boullata, “Angelus II-3”, 2017
Kamal Boullata, “Angelus II-3”, 2017
Foto: Kamal Boullata Foundation, Foto: Amanda Ribas Tugwell
Ausstellung vom 08.09. bis 07.11.2021 in der Reihe „Exil“

Die Ausstellung Kamal Boullata widmet sich monografisch einem der bedeutendsten Künstler und Kunst­theoretiker des arabischen Sprach- und Kultur­raums, der lange Jahre in Berlin lebte und arbeitete und dessen Werk sich stets trans­kulturellen und interreligiösen Diskursen widmete.

In der Ausstellung werden über 50 Werke der Malerei, Grafiken und Künstler­bücher – die zum Teil in Kooperation mit renommierten Dichter:innen und Künstler:innen des arabisch­­spra­chi­gen Raums wie beispiels­­weise Adonis entstanden – präsentiert.

Trotz seiner großen Bedeutung im arabisch­­sprachigen Raum ist Kamal Boullata in Deutsch­land kaum bekannt. Erst­malig soll ihm nun in Berlin eine institutionelle Aus­stellung gewidmet werden. Angesichts der intensiven Aus­­ein­ander­­setzung in Forschung und Aus­stellungs­­wesen mit Fragen der Emigration und Migration und deren Einfluss auf künst­lerische Praxis erhält die Präsen­tation eines der wichtigsten Theoretiker und Künstler des arabisch­spra­chigen Raumes besondere Relevanz.

Kategorien: Ausstellungen, Kunst, Kultur

Bezirk: Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee)

Veranstaltungsort

Galerie Pankow
Breite Straße 8
13187 Berlin
Tel: (030) 4753-7925

Veranstalter

Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur
Danziger Straße 101
10405 Berlin

Nächste Termine

  • 02.10.2021 um 14:00 - 20:00 Uhr
  • 03.10.2021 um 14:00 - 20:00 Uhr
  • 05.10.2021 um 12:00 - 20:00 Uhr
  • 06.10.2021 um 12:00 - 20:00 Uhr
  • 07.10.2021 um 12:00 - 20:00 Uhr

Kontakt

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche