Inhaltsspalte

Niemehrzeit - Lesung mit Christian Dittloff

Die Eltern sterben binnen weniger Monate. Leben und Selbstbild des 35-jährigen Erzählers wirbeln durcheinander. Wie alles unter einen Hut bringen: Abschied, Arbeit, Liebe, Freundschaft und das Schreiben? Doch trotz der Überforderung sprudeln Rührung, Traurigkeit, Witz und großes Glück in ungeahnter Intensität. Christian Dittloff spürt dem Trauerjahr nach, verwebt bewegend, klug und humorvoll Autobiographisches, reflektierende Betrachtung und eine große Lust am Erzählen zu einem autofiktionalen Meisterwerk.
„Niemehrzeit“ handelt von der prägendsten Beziehung des Lebens, vom Erwachsenwerden und nicht zuletzt vom Trost des Lesens.

Christian Dittloff, geboren 1983 in Hamburg, studierte Germanistik und Anglistik in Hamburg sowie Literarisches Schreiben in Hildesheim, arbeitete in einer Psychiatrie, als Kulturjournalist und Experte für Kulturmarketing. 2018 erschien sein Romandebüt „Das Weiße Schloss“. Er lebt und schreibt in Berlin.

Die Lesung wird durch den Berliner Autorenlesefonds gefördert.

Kategorien: Lesungen, Vorträge

Bezirk: Neukölln

Veranstaltungsort

Helene-Nathan-Bibliothek
Karl-Marx-Straße 66
12043 Berlin

Veranstalter

Stadtbibliothek Neukölln
Karl-Marx-Str. 66
12043 Berlin

Termin

  • 23.09.2021 um 18:00 Uhr

Kontakt

E-Mail

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche