Inhaltsspalte

Das Haus für Poesie zu Gast in der WABE — Lyrikline live mit: Sandra Hubinger, Sandro Huber, Cornelia Hülmbauer, Caca Savic; Moderation: Ferdinand Schmatz

Vier Dichter:innen, die auf der Online-Plattform mit ihren Stimmen und Texten bislang nicht vertreten sind, kommen ins Haus für Poesie. Benannt wurden sie von dem Dichter Ferdinand Schmatz (geboren 1952 in Korneuburg, Österreich), der 2021 als Gast­kurator agiert. Seine Wahl fiel auf: Sandra Hubinger (geboren 1974 in Wels, Ober­österreich), Sandro Huber (geboren 1997 in Salzburg), Cornelia Hülmbauer (geboren 1982 in Amstetten) und Caca Savic (geboren 1977 in Wien). Ferdinand Schmatz stellt an diesem Abend die Dichter:innen mit ihren Werken vor. Bei dieser Gelegen­heit werden sie ins Aufnahme­studio von Lyrikline eingeladen.
Lyrikline ist ein viel­sprachi­ges Weltarchiv der Dichtung in Wort, Ton und Bild, das stetig erweitert wird. Mehr als 1.400 Dichter:innen, 13.442 Gedichte, 88 Sprachen und 21.039 Über­setzungen sind der­zeit hier zu lesen und zu hören.

Eintritt: 6,- / 4,- € Abendkasse / Vorverkauf über das Haus für Poesie: https://www.haus-fuer-poesie.org/de/literaturwerkstatt-berlin/home/

Kategorien: Lesungen, Vorträge, Kunst, Kultur

Bezirk: Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee)

Veranstaltungsort

WABE
Danziger Straße 101
10405 Berlin
Tel: (030) 90295-3850

Veranstalter

Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur
Danziger Straße 101
10405 Berlin

Termin

  • 23.09.2021 um 19:30 Uhr

Kontakt

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche