Inhaltsspalte

Ausstellung "Zwei deutsche Architekturen 1949 - 1989"

Marke Welterbevorschlag Berlin Ost West Ost
Marke Welterbevorschlag Berlin Ost West Ost
Foto: Landesdenkmalamt Berlin
Das Land Berlin bereitet intensiv den Welterbevorschlag "Karl-Marx-Allee und Interbau 1957. Architektur und Städetbau der Nachkriegsmoderne" vor. In diesem Rahmen wird nun die Ausstellung "Zwei deutsche Architekturen 1949 - 1989" gezeigt.

Die 2004 konzipierte Ausstellung "Zwei deutsche Architekturen 1949 - 1989" zeigt eine Zusammenschau der Architekturleistungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik. Sie ist nun zum 1. Mal vollumfänglich in Berlin zu sehen. Der Fokus liegt nicht auf den politischen und ideologischen Intentionen der jeweiligen Bauherren in Ost und West, sondern auf der architektonischen Qualität der vorgestellten Bauwerke. Anhand zahlreicher Modelle, Fotografien und Pläne lassen sich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Architektur von Ost und West nachvollziehen. Überraschend vielleicht die Erkenntnis, dass die meisten Debatten über Architektur und Stadterneuerung in Ost und West zeitgleich geführt worden sind.

Eröffnung am 13. Juli 2021, 19.00 Uhr

Wegen der großen Nachfrage wird die Ausstellung bis zum Tag des offenen Denkmals verlängert. Letzte Besichtigungsmöglichkeit: 12. September 2021.

Eine Ausstellung des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) in Kooperation mit der LEG Thüringen, der Obersten Denkmalschutzbehörde und dem Landesdenkmalamt Berlin.

Bezirk: Mitte (Wedding, Tiergarten, Mitte)

Veranstaltungsort

Haus der Statistik, Haus D
Otto-Braun-Str. 70/72
10178 Berlin

Veranstalter

Landesdenkmalamt Berlin

Zurück zur Suche