Inhaltsspalte

Keramik-Museum Berlin: Benefiz - Keramiktrödel im Museumsgarten

Keramik-Trödel
Keramik-Trödel
Foto: Keramik-Museum-Berlin
Der gemeinnützige Förderverein KMB, der das Keramik-Museum ohne öffentliche finanzielle Unterstützung betreibt, hat wieder viele tolle und interessante Gefäße und Objekte aus vergangenen Zeiten für diesen Benefiz-Markt gespendet bekommen.
Neben Nippes und wunderbarem Kitsch können auch Vasen, Schalen, Figuren, Objekte oder Gebrauchsgeschirr (Service / Serviceteile) aus Porzellan, Steinzeug, Fayence, Steingut oder Irdenware ertrödelt werden. Feine Unikate anerkannter Künstler oder einfache, rustikale sowie skurrile Keramikobjekte sind im Angebot, wie auch das eine oder andere Stück aus bekannten Manufakturen (z.B. KPM, Rosenthal, Hedwig Bollhagen, Karlsruhe, Velten-Vordamm, Monika Maetzel, etc.).

Für den ermäßigten Eintrittspreis von 2,- Euro, kann man sich auch die drei aktuellen Sonderausstellungen anschauen:
Geschenke an das KMB und Neuerwerbungen
Sibylle Karrenberg-Dresler (1918-2007)
Schablonen-Spritzdekore vor 1950

Zutritt und Aufenthalt nur unter den aktuellen Bedingungen der Infektionsschutzverordnung.

Kategorien: Feste, Events, Musik, Konzerte, Bühnen, Filme

Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

Veranstaltungsort

Keramik-Museum Berlin
Schustehrusstraße 13
10585 Berlin

Veranstalter

Keramik-Museum Berlin
Schustehrusstr. 13
10585 Berlin
Heinz-J. Theis,
Tel: +4930 321 23 22

Kontakt

E-Mail

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche