Plakatausstellung "Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit" im Haus der Volkshochschule Pankow

Im Rahmen des Themenjahres "30 Jahre Friedliche Revolution in Pankow" zeigt die Volkshochschule Pankow noch bis zum 21. Juni 2020 im Haus der Volkshochschule in der Pankower Schulstr. 29 die Plakatausstellung „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“.

Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf die Jahre 1989/90. Sie erinnert an den Protest gegen die Fälschung der DDR-Kommunalwahlen, an die Fluchtbewegung im Sommer und die Massenproteste im Herbst, die die SED-Diktatur in die Knie zwangen. Sie berichtet von der Selbstdemokratisierung der DDR, der deutsch-deutschen Solidarität und den außenpolitischen Weichenstellungen bis zur Wiedererlangung der Deutschen Einheit.

Herausgeber der Ausstellung sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer. Deren Autor und Kurator ist der Berliner Historiker Dr. Ulrich Mählert, der den Arbeitsbereich Wissenschaft der Bundesstiftung Aufarbeitung leitet.

Geöffnet während der Öffnungszeiten der VHS: Mo. - Fr. 9:00 bis 21:30
Eintritt frei

VHS-Kursnummer: Pa1013 H

Weitere Informationen: vhspankow.de

Kategorien: Ausstellungen, Kunst, Kultur, Bildung, Schule

Bezirk: Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee)

Veranstaltungsort

Volkshochschule Pankow
Raum 210
Schulstraße 29
13187 Berlin

Veranstalter

Volkshochschule Pankow
Schulstraße 29
13187 Berlin

Nächste Termine

  • 21.02.2020 um 09:00 - 20:00 Uhr
  • 22.02.2020 um 09:00 - 20:00 Uhr
  • 23.02.2020 um 09:00 - 20:00 Uhr
  • 24.02.2020 um 09:00 - 20:00 Uhr
  • 25.02.2020 um 09:00 - 20:00 Uhr

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche