Ausstellung: „Zwischen Barrieren und Möglichkeiten – Aufwachsen im postmigrantischen Berlin“

"Zwischen Barrieren und Möglichkeiten – Aufwachsen im postmigrantischen Berlin"
Foto: Jugendliche ohne Grenzen (BBZ)
"Wer gehört dazu und wer bleibt außen vor?", steht auf der Einladungskarte zur Ausstellung zu lesen. "Die Frage gesellschaftlicher Zugehörigkeit beschäftigt Deutschland nicht erst seit dem "Sommer der Migration" 2015. Wie spiegeln sich Ein- und Ausschlüsse in den Lebenswelten Heranwachsender wider –
hier, in Berlin?" Sind "Willkommensklassen" heute das gleiche wie die "Ausländerklassen" der 1980er und 1990er Jahre? Und was fördert man dadurch – Sprachbildung oder Segregation? Die Ausstellung fragt in zwei Teilen nach Zugangsbarrieren in Geschichte und Gegenwart aus der Perspektive derjenigen, die sich ihren Platz in der deutschen Gesellschaft immer wieder erkämpfen mussten und müssen – migrantischer Jugendlicher und junger unbegleiteter Flüchtlinge.
Auf sechs Präsentationstafeln werden Informationen zum Thema vermittelt. Über eine Audiostation sind zudem Kinder und Jugendliche zu hören, die im O-Ton ihre persönlichen Erfahrungen mit Migration schildern.

Kategorien: Ausstellungen

Bezirk: Mitte (Wedding, Tiergarten, Mitte)

Veranstaltungsort

Rathaus Tiergarten
Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin

Veranstalter

Mitte Museum
Pankstraße 47
13357 Berlin

Nächste Termine

  • 24.06.2019 um 10:00 - 17:00 Uhr
  • 25.06.2019 um 10:00 - 17:00 Uhr
  • 26.06.2019 um 10:00 - 17:00 Uhr
  • 27.06.2019 um 10:00 - 17:00 Uhr
  • 28.06.2019 um 10:00 - 17:00 Uhr

Kontakt

E-Mail

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche