Filmtage „Vom Abschied lernen“

Filmtage Vom Abschied lernen
Filmtage Vom Abschied lernen
Foto: Diakonie-Hospiz Wannsee
Filme über Tod und Sterben vom 09. - 12. November 2017 im Bali-Kino

Zum siebten Mal veranstaltet das Diakonie-Hospiz Wannsee gemeinsam mit dem Bali-Kino in Berlin-Zehlendorf die Filmtage „Vom Abschied lernen“. In diesem Jahr beschäftigen sich die Filme damit, wie sich das familiäre Gefüge verändert, welche neuen Herausforderungen sich stellen, welche Lösungen gefunden werden müssen, wenn ein Familienmitglied todkrank geworden ist. Sterben und Tod verändern Menschen, verändern ihre Beziehungen, ihr gemeinsames Zusammenleben. Das Leben der Eltern, Geschwister und Partner ist sehr beeinträchtigt, manchmal über Jahre hinweg.

Im Programm: „Kinder! Liebe! Zukunft!“, „Am Ende eines viel zu kurzen Tages“, „Schwester in Weiß“ und "Beim Leben meiner Schwester". Als Vorfilm wird jeweils ein Kurzfilm über das Diakonie-Hospiz Wannsee gezeigt. Im Anschluss an die 18.00 Uhr-Vorstellungen laden Mitarbeitende des Diakonie-Hospiz Wannsee ein, über die Filme zu sprechen und informieren über den Alltag in einem Hospiz sowie über Unterstützungsmöglichkeiten im ambulanten und stationären Bereich. „Buch in Wannsee“ präsentiert an allen Abenden einen Büchertisch mit ausgewählter Literatur zum Thema.

Weitere Informationen unter www.diakonie-hospiz-wannsee.de und zum Spielplan ca. eine Woche vor der Veranstaltung unter www.balikino-berlin.de, Tel. 030/811 46 78 (Kartenreservierung).

Kategorien: Bühnen, Filme

Bezirk: Steglitz-Zehlendorf

Veranstaltungsort

BALI-Kino
Teltower Damm 33
14169 Berlin-Zehlendorf
Tel: 030 811 46 78

Veranstalter

Diakonie-Hospiz Wannsee GmbH
Königstr. 62 B
14109 Berlin
Angelika Behm,
Tel: 03080505-702

Kontakt

E-Mail

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche