Ukraine-Hilfe

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів:

berlin.de/ukraine

Lesung mit Birgitta Behr

›Susi‹ setzt sich auf einfühlsame Art mit dem wahren Schicksal eines jüdischen Mädchens auseinander, dessen Geschichte sich am Nikolsburger Platz in Berlin, im Haus Nummer 4, abspielte.
Am 07. Oktober 2016 liest Autorin und Illustratorin Birgitta Behr an der heutigen Cecilienschule. Hier arbeitet sie nicht nur als engagierte Grundschullehrerin; die Schule befindet sich an eben jener Stelle, auf der das ›Haus Nr. 4‹ ehemals stand.
Zuschauer lernen so nicht nur die Autorin und ihr bewegendes Buch kennen, sondern bekommen zudem die Möglichkeit, als Besucher dieses Ortes selbst Teil der Geschichte zu sein.
Im Anschluss zur Lesung steht Birgitta Behr gerne für angemeldete Interviews und individuelle Pressegespräche zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte zur Terminvereinbarung an Britta Kierdorf, Verlag arsEdition.

Das Buch ›Susi‹ behandelt die wahre Geschichte des gleichnamigen jüdischen Mädchens zur Zeit der NS-Herrschaft. Ihre Erlebnisse um Flucht, Angst und den Kampf ums Überleben werden empathisch dargestellt und veranschaulichen anhand des bewegenden Einzelschicksals eines kleinen Mädchens und seiner Familie das Leid von Millionen Juden. Neben Schilderungen der systematischen Verfolgung und der überall präsenten
Todesfurcht beschreibt das Buch auch, wie Freunde und Angehörige der
Betroffenen unter Einsatz ihres eigenen Lebens versuchten, diesen zu
helfen. Die einnehmenden Illustrationen unterstützen die Eindrücke und
bieten einen besonderen Zugang zu der Geschichte um Furcht und Angst, aber auch um Hoffnung, Freundschaft und Lebensmut.

Über die Autorin und Illustratorin:
Birgitta Behr arbeitet als engagierte Grundschullehrerin in der Cecilienschule am Nikolsburger Platz.
Im Zuge zweier Schulprojekte setzte sie sich intensiv mit der Geschichte von Susi und ihrer Familie auseinander. Die Erzählung hat somit einen sehr persönlichen Bezug zu der Autorin. Auch die bewegenden Illustrationen entstammen Birgitta Behrs Feder und unterstützen die Atmosphäre der Geschichte zwischen Furcht und Lebensmut, Ausweglosigkeit und Hoffnung in einnehmender Weise.

Kategorien: Lesungen, Vorträge

Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

Veranstaltungsort

Cecilien-Grundschule
Nikolsburger Pl. 5
10717 Berlin

Veranstalter

arsEdition GmbH
Britta Kierdorf,
Tel: 089 - 38 10 06 65

Kontakt

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche

Landesredaktion / Koordinierung Berlin.de

- Senatskanzlei Berlin –