Inhaltsspalte

Akademie unter Bäumen: Europas Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten

Provenienzforschung, Restitution, Zirkulation, Kooperation, Aufarbeitung der europäischen Kolonialgeschichte – all diese Themen spielen eine besondere Rolle, wenn es um den Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten geht. In den letzten Jahren hat das Thema wieder an Bedeutung gewonnen, doch viele Fragen bleiben offen. Um den Austausch weiter zu vertiefen, lädt die Stiftung Genshagen in Zusammenarbeit mit dem internationalen Netzwerk der „Dialogues en humanité“ zu einer öffentlichen Online-Konferenz zu diesem Thema ein, die am Donnerstag, den 10. Juni, im Rahmen der europäischen Veranstaltungsreihe „Akademie unter Bäumen“ stattfinden wird.

Welche sind die größten Herausforderungen beim Umgang mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten, welche Lösungswege gibt es? Bei der „Akademie unter Bäumen“ geht es darum, über den Austausch mit Künstlerinnen und Künstlern, Vertreterinnen und Vertretern von Kultureinrichtungen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Journalistinnen und Journalisten sowie Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Einrichtungen der Zivilgesellschaft aus unterschiedlichen Ländern für den eigenen Weg zu lernen. Wir freuen uns auf Beiträge u. a. aus Belgien, Benin, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, der Schweiz und Togo. Die Referentinnen und Referenten entnehmen Sie bitte dem Programm auf der angegebenen Homepage.

Kategorien: Infoveranstaltungen, Kunst, Kultur, Politik, Bürgerservice

Bezirk: Mitte (Wedding, Tiergarten, Mitte)

Veranstaltungsort

online
Zoom

Veranstalter

Stiftung Genshagen
Am Schloss 1
14974 Genshagen
Noémie Kaufman,
Tel: +49-3378-8059-35

Kontakt

E-Mail

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche