Ausstellung: START-UP FOR PEACE - ein Blick auf Europas Zukunft

Die DELPHIC ART WALL ist ein multimediales Kunst- und Kulturprojekt, bei dem Schüler*innen/Jugendliche ihre Wünsche und Träume von einem gemeinsamen Europa analog und digital gestalten. Der Start erfolgte im Oktober 2017 in der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) / Schlossgelände Schönhausen. Dr. Klaus Lederer, Berliner Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa, übernahm die Schirmherrschaft.
In den zurückliegenden Monaten wurden in Workshops beeindruckende Banner gestaltet. Die Leinwände (180 x 120 cm) können miteinander verbunden und digital mit kleinen Videosequenzen und sozialen Netzwerken verknüpft werden. Von August – Dezember 2020 werden die besten Werke im Schloss Schönhausen präsentiert, an jenem historischen Ort, der für den Fall des Eisernen Vorhangs in Europa eine wichtige Rolle spielte.

Das Motto: START-UP FOR PEACE -- ein Blick auf Europas Zukunft
2020 ist ein besonderes Jahr. Vor 75 Jahren endete der II. Weltkrieg. Im Juli übernahm Deutschland die halbjährige EU-Ratspräsidentschaft. Wir wollen Neugier wecken auf Europa, die Vielfalt seiner Kulturen erahnen lassen, generationsübergreifend einen kreativen Austausch anschieben – für das friedliche Miteinander der Bürger und zur Stärkung der Demokratie.

Angesichts der weiterhin geltenden Hygiene- und Abstandsregeln ist die Zahl der Besucher begrenzt. Zeitgleich wird die Ausstellung im Internet präsentiert, angereichert mit Lesungen und künstlerischen Darbietungen unter Nutzung des Livestreams: www.berlinalive.de/

Kategorien: Kunst, Kultur, Ausstellungen, Kinder, Jugendliche

Bezirk: Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee)

Veranstaltungsort

Schloss Schönhausen
Tschaikowskistraße 1
13156 Berlin

Veranstalter

International Delphic Council
Berliner Str. 19A
13189 Berlin

Nächste Termine

  • 27.11.2020
  • 28.11.2020
  • 29.11.2020
  • 30.11.2020
  • 01.12.2020

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche